Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Veldensteiner Mandarina Bavaria Weissbier

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 7-10°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 71% von 100% basierend auf 10 Bewertungen und 6 Rezensionen

#19386

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 12 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
65%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
96% Avatar von CaptainFriendly
79% Avatar von Dunkel-Fhyrst
78% Avatar von eddyelch
73% Avatar von ElftbesterFreund
71% Avatar von LordAltbier
66% Avatar von Bier-Klaus
65% Avatar von Florian
65% Avatar von woerdey
59% Avatar von Jensdeja
55% Avatar von deadparrot

78% Ein schwach gehopftes Sommerbier

Avatar von eddyelch

Auf dem Etikett wird das Bier als "Mandarina Bavaria Weissbier SONDEREDITION" betitelt. Auf der Homepage von Veldensteiner wird allerdings nur das Mandarina Bavaria als Weissbier gelistet und auf der dort abgebildeten Flasche ist das Etikett ebenfalls mit SONDEREDITION erkennbar. Ich gehe also davon aus, dass es sich um keine Sonderedition handelt. Vielmehr hebt die Brauerei das bösondere Kalthopfungsverfahren hervor, damit sich die Aromen des Mandarina Bavaria Hopfens nicht verflüchtigen.

Das Bier fließt in einem trüben Orange sämig ins Glas. Obenauf bildet sich eine kräftige feinporige Schaumkrone, wie es sich für ein Weißbier gehört. Für mich ist das Bild perfekt, da sich die Haube recht lange stabil hält. Die Nase empfängt den typischen Weißbierhefeduft, untermalt von feinsäuerlichen Zitrusnoten.

Frischer Antrunk. Sofort macht sich eine gewisse Wässrigkeit bemerkbar. Der Körper kommt dadurch recht schwach daher, obwohl das Geschmacksbild dem geneigten Biertrinker durchaus etwas zu bieten hätte. Der Mandarina Bavaria Hopfen steht im Vordergrund. Ich schmecke Bitterorange und Limone. Beides leider nur in abgeschwächter Intensität. Dank der Wässrigkeit rutscht das Bier die Kehle runter wie Limonade.

Die Brauerei hat leider am Hopfen gespart oder man traut sich nicht, dem Mainstream ein stärker gehopftes Bier anzubieten. Das ist schade. Ansonsten ist dieses Weißbier angenehm fruchtig, süffig und lecker.

Bewertet am

Anzeige

96% Best of Weißbier

Avatar von CaptainFriendly

Jetzt drehen sie aber ab, die Jungs aus der Kaiserschen Brauwerkstatt! Nachdem ich letzten Herbst anhand des California Common feststellen konnte, daß sie doch brauchbares Bier erzeugen können - was die Standardsorten nicht untermauern können -, stolpere ich hier über ein Weißbier, das selbst das auf diesem Gebiet kaum schlagbare Gutmann in den Schatten stellt.

Es ist mit Weizen- und Gerstenmalz gebraut und kaltgehopft.
Farblich ist es dunkelorange und hefetrüb mit einer gewaltigen, festen Schaumkrone, der Duft erinnert viel weniger an ein Weizen als an ein wahrhaftiges IPA, so sehr dominieren hier die Orangen- und Mandarinenaromen. Nach dem spritzigen Antrunk vereinen sich die Hopfenaromen mit der hier nur zurückhaltend wahrzunehmenden Bananigkeit zu einem Obstsalat, den hier vorzufinden ich gar nicht zu erhoffen gewagt habe.

Für ein Sommerweizen ist dieses fast etwas stark, aber es ist erfrischend, es ist süffig und es ist der Beweis, daß man mit dem selbst in Brauerkreisen teilweise etwas abwertend beschiedenen Mandarina Bavaria-Hopfen ein überragendes Bier brauen kann - und wenn man ihn einem Weißbier zugeben muss...so klar war schon lange kein Stern mehr (möglich, daß der 2017'er-Sud nochmal eine Schüppe auf den von 2016 draufgelegt hat).

Bewertet am

55% Rezension zum Veldensteiner Mandarina Bavaria Weissbier

Avatar von deadparrot

Ein schön leuchtendes Orange beim Eingießen; das Bier bildet sehr viel Schaum und sieht schon mal sehr sprudelig aus. Es verbreitet einen hopfenaromatischen Geruch, den ich allerdings nicht unbedingt mit Mandarinen in Verbindung bringen würde. Außerdem liegt leider auch ein recht muffiger, unsauberer Geruch darunter. Diese Zweischneidigkeit durchzieht leider das ganze Bier von vorne bis hinten: Die bei einem Weißbier ungewöhnlichen, der Kalthopfung geschuldeten Geschmacksnoten fallen zwar durchaus positiv auf - allerdings kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sie ein ansonsten recht uninteressantes Bier mit einem schwachen Körper und sogar dem ein oder anderen penetrant hefelastigen oder auch an Lacke erinnernden Fehlaroma überdecken. Von der grasigen, wirklich sommerlichen Frische und aromatischen Differenziertheit der hopfenbetonten Weißbiere von Schneider Weiße beispielsweise ist dieses Bier weit, weit entfernt. Es fällt aus der Reihe, sicherlich, aber einfach eine große Portion Aromahopfen allein macht eben noch kein gutes Bier.

Bewertet am

71% Geht fit

Avatar von LordAltbier

Das Bier riecht sehr intensiv nach Zimt und nach getrokneten Organgenschalen, wie man es von Weihnachten kennt. Der Antrunk schmeckt nach Hefe und Zimt. Der Abgang wird dann malzig mit einem sehr ausgeprägtem Mandarinenaroma. Fazit: Sehr interessantes Weizen, das auch ganz gut schmeckt, jedoch gefällt mir der Geruch nicht wirklich, er ist penetrant und man kann ihm kaum aus dem Weg gehen. Ansonsten ist es ein ganz ordentliches Bier, dass das Prädikat trinkbar erhält.

Bewertet am

65% Rezension zum Veldensteiner Mandarina Bavaria Weissbier

Avatar von woerdey

Schöne, stabile Schaumkrone. Tolles Aroma nach Mandarinen und Zitronen, was an ein Fruchtbonbon erinnert. Dazu noch eine würzige Note. Der Antrunk fällt dann leider ab, der Mandarinengeschmack ist nur noch im Hintergrund zu erkennen. Der Abgang ist dann zwar schön bitter, aber nicht sehr ausgewogen und ohne besondere Geschmackseindrücke.

Fazit: Eine interessante Idee solide umgesetzt.

Bewertet am

66% Rezension zum Veldensteiner Mandarina Bavaria Weissbier

Avatar von Bier-Klaus

Farbe weizengelb trüb. Wunderschön leuchtend.Es riecht extrem nach Mandarine (siehe Hopfen). Der Geschmack ist im Antrunk spritzig, schlank, leicht säuerlich. Der Mandarinengeschmack ist nur leicht im Hintergrund wahrnehmbar. Schade, der Geruch hatte mehr versprochen. Der bleibt auch im Ausklang so dezent. Der fehlende Körper stört, man kann es als leichtes Sommerweizen betrachten. Nachdem es der erste Sud mit dem Hopfren ist, kann man noch experimentieren. Luft nach oben ist da.

Bewertet am