Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Rostocker Export

  • Typ Untergärig, Export
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze 12.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer
Das Bier Rostocker Export wird hier als Produktbild gezeigt.
#653

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 11 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
61%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian und Robert
83% Avatar von Westfale
73% Avatar von Ernesto
71% Avatar von Tarfeqz
67% Avatar von Iceman40
63% Avatar von Kaddy
62% Avatar von Florian
60% Avatar von Robert
56% Avatar von fraba
55% Avatar von Tanner Kaya
53% Avatar von Joschi

53% Rezension zum Rostocker Export

Avatar von Joschi

Das Export der Rostocker Brauerei steht mit hellem gelbgold im Glas. Die Krone ist ordentlich, aber nicht langlebig.

Der Einstieg gelingt mild rezent auf Malzbasis.

Im Körper ist das Export vollmundig, im Mittelteil bestimmt aber die süßliche Komponente die Musik.

Auch der Abgang endet eher süßlich im Mix mit etwas unrunder Herbe.

Insgesamt ein trinkbares Export, jedoch auch in allen Komponenten etwas flach. Mich persönlich stört die vordergründige Süße.

Bewertet am

67% Rezension zum Rostocker Export

Avatar von Iceman40

Das Rostocker Export ist goldgelb und hat einen malzigen Geruch. Es hat einen guten herben Geschmack, der aber von einer überdimensionierten Süße begleitet wird. Es ist kräftig genug für ein Export und auch der Körper stimmt. Im Nachtrunk ändert sich nichts an der bitter-süßen Tatsache. Eigentlich ist es ein gutes Export, nur die Süße und die Bittere im Nachtrunk stören mich ein wenig.

Bewertet am

83% Sehr süffiges Export!

Avatar von Westfale

Urlaubs-Bier Nr. 2

Die Farbe des Rostocker Exports ist ein helles goldgelb. Man sieht viele Kohlensäurebläschen im Glas. Die Schaumkrone ist flach und hält sich nur kurz. Der Geruch ist ausgewogen. Insgesamt eher malzig als herb, aber auch würzig.
Der Geschmack ist würzig und im Abgang herb, im Hintergrund außerdem etwas säuerlich und malzig.
Die Kohlensäure ist feinperlig, aber durchaus etwas kräftiger prickelnd.
Das Rostocker Export ist ein sehr süffiges Bier, unkompliziert, aber durchaus schmackhaft. Besonders schön ist die Würze, die sich im Geruch ankündigt und dann den Geschmack bestimmt. Mir gefällt das Rostocker Export sogar noch ein bißchen mehr als das Pils der selben Brauerei.

Bewertet am

55% Nichts Besonderes

Avatar von Tanner Kaya

Exportbier aus industrieller Produktion. Geschmacklich Durchschnitt, aber nichts Besonderes. Sehr malzig im Abgang.

Bewertet am

63% Rezension zum Rostocker Export

Avatar von Kaddy

Ein ziemlich rundgelutschtes Exportbier ohne großartige Kapriolen. Es ist ziemlich süß und endet mit einer dezenten, adstringierenden Bitterkeit. Ein gutes Bier zu Essen, dass man isst, damit man is(s)t. Ich finde es ganz gut.

Bewertet am

62% Rezension zum Rostocker Export

Avatar von Florian

Aus dem Herzen Rostocks stammt das gleichnamige Rostocker Export Premium. Kurz und knapp hat man es hier eher mit einem Begleitbier zum Grillen, als mit einem wirklichen Genussbier zu tun.

Die Farbe des Rostocker Exports ist durchschnittlich und es duftet angenehm nach Hopfen und am Rande leicht nach Apfel und Zitrone. Der Antrunk ist bierig und leicht fruchtig (wie es in so einem Fall halt sein kann). Dieses süffige Bier ist angenehm trocken und grundfest. Der Abgang hinkt ein wenig gelangweilt hinterher, passt aber mit seiner Bitterkeit zum Bier.

Alles in allem sollte man das Bier nicht zu kalt trinken, damit die wenigen Nuancen nicht untergehen.

Bewertet am

71% Rezension zum Rostocker Export

Avatar von Tarfeqz

Leichte Orangen uns Zitronennoten kann man bein Geruch erkennen. Plus, den typischen Pils-Geruch. Der Einstieg ist mild und hat eine angenehme Würze. Die Fruchtnoten verschwinden hier allerdings fast völlig. Der Abgang wird runder und gesetzter und die Bitterkeit pass hier sehr gut. Ein ziemlich leckeres Bier.

Bewertet am