Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Faust Schwarzviertler Dunkel

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 12.9%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 75% von 100% basierend auf 13 Bewertungen und 7 Rezensionen

Das Bier Faust Schwarzviertler Dunkel wird hier als Produktbild gezeigt.
#2150

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
75%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 13 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
81%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen von Florian und Robert
90% Avatar von PaKe88
88% Avatar von Robert
84% Avatar von Hirsch
83% Avatar von Schwarzer Kater
83% Avatar von TheIgel69
80% Avatar von JPB-76
78% Avatar von Puck
75% Avatar von Weinnase
73% Avatar von Florian
73% Avatar von Bier-Klaus
59% Avatar von deadparrot
58% Avatar von skalli_net
57% Avatar von remus456

80% A pleasant Dunkel from Lower Franconia

Avatar von JPB-76

500 ml flip-top bottle. Poured in a Franconian Seidla a clear and burgundy-brown coloured Dunkel with a generous one finger very fine, creamy and beige foamy head that had a no end retention and tons of micro bulles.
Soft carbonation. Great lacing.
The aroma is roasted malts and roasted coffee beans.
The flavour is roasted malts, notes of chocolate and caramel.
The mouthfeel is creamy, round, light bitter and very smooth.
The texture is watery.
This light to medium bodied Dunkel has a dry roasted malts finish.
Coming from Miltenberg, at the border to Würtemberg, but in Lower Franconia, this Schwarzviertler, by the Faust Brewery, is easy drinkable and a pleasant Dark Dunkel. I enjoyed it.

Bewertet am

73% Rezension zum Faust Schwarzviertler Dunkel

Avatar von Bier-Klaus

Das Faust Schwarzviertler ist ein Dunkles mit 5,2% ABV. Die Farbe ist dunkles Kupfer und blank filtriert mit beigem Schaum. In der Nase dunkles Malz. Vollmundig und angenehm rezent. Im Geschmack Röstmalz, Karamell mit wenig Süße, Rauch und dezentes Bittermalz. Besonders und gut.

Bewertet am

84% Rezension zum Faust Schwarzviertler Dunkel

Avatar von Hirsch

Schaum: schön wattig, crema-farben
Farbe: dunkelrotbraun, fast blickdicht, glanzfein
Geruch: süßlich-kräftig nach Röstmalz

Antrunk: Schlanker, aber intensiv schokoladiger Antrunk. Noten von süßem Espresso, ich würde fast sagen: süßer Espressocrema, die man weglöffelt und -schnabuliert, wenn noch ein bisschen Zucker auf ihr liegt. (Oder liegt da Honig?) Der Mittelteil wirkt schlank wie bei einem Schwarzbier, nur deutlich interessanter und intensiver. Hier schiebt sich so etwas wie Schokokaramell in den Vordergrund, wie bei einem Mars-Riegel, aber es schmeckt nicht nach Industriesüßware, sondern sehr apart.

Nachtrunk: Die nicht allzu intensive Bittere teilen sich Röstmalz und Hopfen. Letzterer ist eher blumig.

Fazit: Aus Miltenberg habe ich bisher nur überdurchschnittlich gute Biere getrunken. Das ist definitv auch eines. Das darf ich als Oberfranke neidlos und bewundernd feststellen.

Bewertet am

90% TOP-Schwarzbier aus Miltenberg

Avatar von PaKe88

Heute im „ältesten Gausthaus Deutschlands“ im „Riesen zu Miltenberg“ genossen. Genau so muss ein Schwarzbier schmecken. Wenn dann noch ein Schweinsbraten mit Schwarzbiersoße (natürlich selbiges Bier) serviert wird, fühlt man sich im 7. Himmel. Krassgeiler Shit, sorry aber anders kann mans nicht sagen.

Bewertet am

78% Rezension zum Faust Schwarzviertler Dunkel

Avatar von Puck

Eine schöne dunkelbraune Farbe mit einem schnell zusammen fallenden Schaum. Der Antrunk überzeugt mit kräftigen Röstmalz und Zartbitterschokolade, nicht zu süß. Der Körper dann schlank und würzig und im Abgang kommt eine feine Bitterkeit hinzu, die das Malz gut ergänzt! Das Bier ist für mich gut gemacht und absolut stimmig.

Bewertet am

59% Ein bisschen langweilig...

Avatar von deadparrot

"Cognacbraun" ist in der Tat ein sehr treffendes Attribut für die Farbe dieses Dunklen, da schließe ich mich Weinnase an. Der Geruch ist etwas metallisch, ansonsten röstmalzig und schokoladig. Der Einstieg ist zunächst malzig-süß, dann macht sich auf der Zunge ein etwas verhaltenes Raucharoma breit, das mit einer leichten Fruchtsüße einhergeht und ebenfalls etwas schokoladig daherkommt: Trauben-Nuß-Schokolade wäre eine mögliche Assoziation, aber das Aroma hier ist längst nicht so intensiv; der Körper bewegt sich vielmehr an der Grenze zur Wässrigkeit. Weder die rauchigen noch die süßen Aromen sind wirklich überzeugend herausgearbeitet. Im Abgang hat man für einen kurzen Moment auch die holzigen Geschmacksnoten eines Whiskeys am Gaumen, aber auch diese verfliegen schnell wieder. Ein alles in allem etwas schläfrig und halbherzig wirkendes Dunkles.

Bewertet am

75% Braukunst Live

Avatar von Weinnase

schönes Cognac-braun;
im Duft etwas unklar (Schokonoten), leicht dumpf, dezent rauchig;
delikater Antrunk mit feiner Rezenz; schokoladig und dennoch trocken; leichte Röstmalznote im Abgang

Bewertet am