Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Benediktiner Hell

  • Typ Untergärig, Lager, Helles
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8-10°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 64% von 100% basierend auf 12 Bewertungen und 10 Rezensionen

#31394

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 12 Bewertungen
89% Avatar von Pilsmichel
83% Avatar von sircharles
77% Avatar von game*over
69% Avatar von Bierflasche
68% Avatar von Elev
63% Avatar von ElftbesterFreund
63% Avatar von eddyelch
55% Avatar von MythosMan
53% Avatar von Bier-Klaus
53% Avatar von LordAltbier
52% Avatar von Joschi
45% Avatar von Schluckspecht

68% Mildes ausgewogenes Bier

Avatar von Elev

Ganz leicht bitter, sehr ausgewogen und mild. Für Leute, die herbes Bier gewöhnt sind, wahrscheinlich uninteressant. Ich denke das ist für viele ein gutes Einsteigerbier.

Bewertet am

Anzeige

89% Gutes Helles

Avatar von Pilsmichel

Ein kaum herbes Helles mit ordentlicher Süffigkeit. Der Einstieg ist sehr gut und insgesamt ein gutes Bier, aber keine "Geschmacksexplosion".

Bewertet am

52% Rezension zum Benediktiner Hell

Avatar von Joschi

Das Benediktiner Hell duftet an der Flasche getreidig und am Glas ebenfalls getreidig mit einer malzig-süßen Komponente.

Eingeschenkt steht dann ein Helles im Glas, an dem nichts auszusetzen ist. Goldgelbe Farbe und eine Krone, die angemessen lange hält.

Die hessisch-bayerische Koproduktion steigt mäßig rezent etwas blutleer ein. Aromatisch ist zunächst wenig greifbares da.

Der Körper des Benediktiners ist eher schlank gehalten. Aromatisch ist es hier weiterhin eher zurückhaltend, etwas Malzigkeit ist jedoch zu erschmecken.

Im Abgang bleibt es dann ebenfalls zahm. Leichte Malzsüße mit milder Säure verabschieden sich Kehle hinunter.

Fehlaromen sind keine vorhanden und die Süffigkeit ist recht hoch.

Der Braustil des Hellen wurde getroffen, jedoch geht das Benediktiner nicht darüber hinaus. So bleibt ein Bier, welches sind rund trinken lässt, aber ebenfalls belanglos ist.

Bewertet am

45% So viel verschenktes Potenzial...

Avatar von Schluckspecht

Beim Benediktiner Hell handelt es sich um ein helles Lagerbier mit 5,0 % vol Alkohol, welches nach Originalrezeptur in Lich gebraut wird und anschließend in eine Halbliter-Euroflasche kommt. In einem leicht grünstichigen, lichten Strohgelb steht es sprudelig und mit reichlich sahniger Schaumhaube im Glas. Der Duft ist getreidig süß mit Noten von Honig, Heu und Stroh.

Spritzig und zugleich leider auch wässrig steigt das hessisch-bayerische Helle ein. Milde Gerstenmalznoten sind zu erfassen, sonst jedoch nicht viel. Eine gewisse Säure baut sich auf, die es nicht unbedingt gebraucht hätte. Der Körper belässt es bei schlanker Struktur und einer leicht modrigen Malzigkeit - geschmacklich und sensorisch leider weit vom Optimum entfernt. Auch der kaum gehopfte Abgang gewinnt nicht an Ausgewogenheit, säuerlich-malzig klingt das Helle nach.

Den richtigen Geschmacksnerv trifft man bei mir damit nicht. Das Malz kann sich nicht so recht entscheiden, ob es süß oder getreidig agieren will - und versucht daher unentwegt und ziellos beides. Zur leichten Unstimmigkeit kommt auch stets eine wässrige Langeweile auf, die das Benediktiner Hell als komplett nichtssagend abstempelt. Der Hopfen ist hier kaum der Rede wert. Nicht einmal die Süffigkeit ist wirklich erhaben, denn dafür ist bei mir zu viel Kohlensäure vorhanden. Muss ich nicht noch einmal haben...

Bewertet am

55% Rezension zum Benediktiner Hell

Avatar von MythosMan

Ein typisches Helles. Mild, weich, etwas feinhopfrig, relativ süffig - süsslich. Absolutes Mittelmaß...

Bewertet am

53% Rezension zum Benediktiner Hell

Avatar von Bier-Klaus

Benediktiner Hell 5% ABV.
An der Tanke direkt aus der Dose getrunken.
Ein langweiliges Helles á la Tegernseer. Milder Malz-und Getreide-Geschmack.
Wenig herb im Nachtrunk. Absolut nichtssagend.

Bewertet am

69% Gut trinkbares Helles

Avatar von Bierflasche

Zwar keine Geschmacksexplosion, jedoch durchaus mit eigenen Charakter und sehr süffig. Kann man öfter trinken

Bewertet am

63% Ja, es ist ein Bier

Avatar von eddyelch

Ich möchte mich der Bewertung von game*over anschließen: Es ist ein helles Lagerbier, duftet malzig und schmeckt nach Bier. Keine bönderen Höhepunkte, aber auch ohne Fehler.

Bewertet am

53% Ganz OK!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist fein-herb und würzig. Der Mittelteil ist auch schön hopfig-würzig. Der Abgang ist etwas hopfig und malzig-weich. Fazit: Kann man trinken und ist recht süffig aber was besonderes ist es auch nicht!

Bewertet am

77% Rezension zum Benediktiner Hell

Avatar von game*over

Einfaches helles Bier.
Nix schlechtes aber auch nix besonderes.

Bewertet am