Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 63% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 3 Rezensionen

#4209

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
63%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
47%
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
78% Avatar von JimiDo
72% Avatar von MichaelF
70% Avatar von Hirsch
60% Avatar von Blueshawk
51% Avatar von skalli_net
47% Avatar von Dirk

70% Rezension zum Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel

Avatar von Hirsch

Schaum: mittelporig, cremefarben
Farbe: kastanienbraun
Geruch: vor allem nac h Malzbonbon

Antrunk: Röstmalzlastig, mit einer gewissen Malzbonbonsüße. Dazu etwas Milchschokolade und ein Hauch Lakritz. Im Mittelteil eher schlank mit einer zitronig perlenden Frische.

Nachtrunk: Von „100% beste(m) Doldenhopfen“ ist über die Röstmalzbittere hinweg nicht viel zu schmecken, nur eine leichte Krautigkeit.

Fazit: Kein dunkler Überflieger, aber eine willkommene Abwechslung zu den vielen, vielen langweiligen Hellen des deutschen Südwestens.

Bewertet am

Anzeige

60% Gutes, trinkbares Alt !

Avatar von Blueshawk

- rot-braune Farbe mit leichter Schaumbildung
- leichte Aromen nach Röstmalz und Karamell
- absolut passende Carbonisierung
- geschmacklich ist das ganze ein gut trinkbares Alt, mit ausgewogenen Malz und Hopfennoten
- allerdings auch mit leichten wässrigen Noten, welche sich im Abgang
leicht verstärken

Bewertet am

78% Rezension zum Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel

Avatar von JimiDo

Das Alpirsbacher Kloster Dunkel zeigt sich ins Glas eingeschenkt mit einer sehr schönen rotbraunen Farbe. Es ist glanzfein und mit einer mittelhohen hellbeigen Schaumhaube bedeckt. In der Nase zeigen sich leicht malzige Düfte. Auch der Antrunk gestaltet sich malzig, karamellig. Die Röstnote ist nur schwach ausgeprägt. Es gibt noch etwas herbe Schokolade und einen Hauch von Lakritz zu schmecken. Die Rezenz ist gut, das Bier ist sehr süffig. Der Abgang ist malzig und wenig beeindruckend. Dieses Dunkel läuft mit seinen 5,2 % Alkohol sehr rund und erfrischend. Da gibt es nichts dran auszusetzen. Mir fehlt aber die besondere Note. Gut trinkbar ist es aber!

Bewertet am