Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Weihenstephaner 1516 Kellerbier Naturtrüb

  • Typ Untergärig, Zwickel
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 8 Bewertungen und 6 Rezensionen

#28490

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 8 Bewertungen
75% Avatar von barley
75% Avatar von Linden09
73% Avatar von Bier-Klaus
73% Avatar von LordAltbier
73% Avatar von HansJ.
71% Avatar von Bier-Sven
71% Avatar von eddyelch
62% Avatar von laudrup

75% Sehr malziges Kellerbier, dabei saurer Brotteig

Avatar von Linden09

Heller Bernstein bis orange steht im Glas, trüb. Die Krone ist flach und hält sich mittelprächtig.

Es duftet malzig-würzig.

Der Antrunk ist leicht säuerlich, brotig-hefig; schnell wird es sehr würzig und betont malzig.

Am Ende wird es herb-würzig. Der malzige Grundton überdauert den gesamten Schluck, ebenso die brotig-hefige Säuerlichkeit.

Ein recht intensives Kellerbier, schön. Trotzdem harmonisch und gut süffig.

Bewertet am

Anzeige

62% Rezension zum Weihenstephaner 1516 Kellerbier Naturtrüb

Avatar von laudrup

Leicht trüb und mit kleinen Schwebeteilchen steht das Bier vor mir. Etwas dunkler als Gelb und mit einer feinporigen, schnell sterbenden Krone. Der Geruch ist süßlich malzig mit leichten Noten von Citrus und Brot. Antrunk ist ziemlich mild und frisch aber übersteigt hier schon die Linie ins Wässrige. Der Körper gefällt mir überhaupt nicht, die Wässrigkeit zieht sich leider wie ein roter Faden durchs Bier. Ich vernehme zum Ende hin säuerliche Noten, die sich in Zwickelmanier eher sprudelig auf die Zunge legen und auch der Kehle etwas abverlangen. Ich habe sehr hohe Erwartungen an bayrische Brauereien, vor allem an solche Größen wie Weihenstephaner. Dieses Bier ist maximal Durchschnitt und für mich persönlich schon irgendwie eine Enttäuschung. Es ist auf keinen Fall schlecht aber die Messlate hängt eben hoch und da habe ich leider deutlich bessere trinken dürfen.Lieber das Zwickel aus guten 200km weiter nördlich

Bewertet am

71% Flüssiges Brot

Avatar von eddyelch

Na ja, so richtig naturtrüb ist das Bier nicht, wenn ich durch das Glas hindurch den Eichstrich mit Beschriftung deutlich und scharf lesen kann. Es sieht mit seiner mittelfeinporigen Schaumkrone aus, wie viele andere Kellerbiere. Ein schwächlicher Malzduft strömt mir entgegen. Im ersten Antrunk fad, dann entwickelt sich ein ausgeprägter Getreidekörper, der schließlich den ganzen Mundraum ausfüllt. Fast so, als würde ich ein Gerstenbrot essen. Gefällt mir das nun oder nicht? Schließlich ist ein Bier nichts anderes als flüssiges Brot. Der Körper ist ausgeprägt und nicht langweilig, die Hopfenbittere ist spürbar. Das Bier hat Charakter. Ich sage mal, es gefällt mir, zumindest ein bisschen.

Bewertet am

75% Rezension zum Weihenstephaner 1516 Kellerbier Naturtrüb

Avatar von barley

Aus Weihenstephan kommt also auch ein Kellerbier..die Brauer dort müssen es ja können!

Das Bier ist nur leicht mit Schwebeteilchen versehen und goldgelb im Glas.
Der Geruch ähnelt eher einem normalen Hellen mit leicht getreidigen Noten.
Geschmacklich dann ähnlich einem oberbairischen Hellen, aber gut ausgewogen. Hier sind die Hausaufgaben gemacht worden.
Es gibt kernigere Kellerbiere mit der Umdrehungszahl, aber das Weihenstephaner ist ganz ok..die wenige Säure mag ich und macht es für mich süffig! Das ginge auf jeder Party gut!

Bewertet am

73% Geht fit!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig und angenehm säuerlich. Der Mittelteil ist hefig und leicht säuerlich. Der Abgang ist leicht säuerlich mit weichem Malz im Hintergrund. Fazit: Vollmundiges und süffiges Bier. Kann man gut trinken!

Bewertet am

73% Rezension zum Weihenstephaner 1516 Kellerbier Naturtrüb

Avatar von Bier-Klaus

Vielen Dank an den Hobbytester für das Bier.

Heller Bernstein in der Farbe, nur leicht hefetrüb und ein Finger breit feiner Schaum drauf. Wenig Geruch. Sehr vollmundiger und runder Antrunk, wenig rezent. Ein kerniger Malzgeschmack und Getreidearomen bestimmen das Geschehen, dazu etwas Säure im Mittelteil. Im Nachtrunk wird es etwas sprudelig und ganz leicht herb.

Bewertet am