Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Schlappeseppel Export

  • Typ Untergärig, Lager, Export
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze 12.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 66% von 100% basierend auf 11 Bewertungen und 5 Rezensionen

#2121

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
66%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 11 Bewertungen
90% Avatar von fraba
83% Avatar von Bier-Klaus
75% Avatar von Stefan1203
73% Avatar von madscientist79
70% Avatar von Knalle
67% Avatar von gerdez
63% Avatar von denbar
59% Avatar von Biervana
53% Avatar von Brini
49% Avatar von CaptainFriendly
46% Avatar von Ernesto

49% LL > Leider lasch!

Avatar von CaptainFriendly

Zunächst gilt mein Dank meinen Kollegen Sabrina und Ingo, die bei Sabrinas Umzug nach Nürnberg (bierbedingt, gib's doch zu!) an den alten Käpt'n gedacht haben und ihm ein Gebinde aus Schlappeseppel-Bieren aus ihrer alten Heimat mitgebracht haben - auch wenn ich jetzt verstehe, warum die Unterfranken eher Weintrinker sind.

Das Export als erstes der zu verkostenden Biere ist - wie auf nebenstehender Abbildung zu erkennen - golden und klar mit einer schnell zerfallenden grobporigen Schaumkrone. Geruchlich gibt es nicht allzu viel her, gemäß Etikett wurden die meisten Schlappe-Seppel-Biere (so auch dieses) mit Hopfenextrakt gebraut. Im Antrunk ist es ziemlich spritzig, aber trotz des relativ hohen Alkoholgehalts kaum aromatisch, außer einer leichten Getreidigkeit gibt es hier nicht viel zu finden. Abgang hat es eigentlich gar keinen.

Das Export ist zwar trinkbar, aber alles Andere als ein Hochgenuß - ich würde es wohl nicht mehr trinken, soweit mir eine halbwegs gute Alternative zur Verfügung stünde.

Bewertet am

Anzeige

70% Gestandenes Export

Avatar von Knalle

Mildes würziges gutes Export. In Aschaffenburg wird richtig gutes Bier gebraut, was nicht zu lasch ist wie viele Massenbiere die den Markt überschwemen

Bewertet am

83% Rezension zum Schlappeseppel Export

Avatar von Bier-Klaus

Farbe hellgelb mit wenig Geruch. Im Antrunk mittlere Vollmundigkeit und angenehme Rezenz. Deutlich gehopft aber ausgewogen und harmonisch eingebunden in den Malzkörper. Sehr süffig.

Bewertet am

59% Rezension zum Schlappeseppel Export

Avatar von Biervana

Dieses Export präsentiert sich in einer sehr schönen helleren Bernsteinfarbe. Der Schaum hält sich relativ kurz. Der Geruch kommt ziemlich unspektakulär daher. Hopfen dominiert das leicht süßliche vom Malz. Das spiegelt sich dann auch im Geschmack wieder. Ein fast zu schüchternes Exemplar ohne großartige eigene Züge. Im Antrunk mild und leichte Malznoten, kommt zur mitte der Hopfen mit einer leicht bitteren Note, allerdings ohne nennenswerte Akzente. Durch die gute Kohlensäure ist es aber spritzig und fliesst ziemlich locker die Kehle herunter.

Bewertet am

73% Rezension zum Schlappeseppel Export

Avatar von madscientist79

Ein süffiges Export mit feiner Hopfennote. Sehr erfrischend und doch angenehm komplex und vollmundig.

Bewertet am