Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Püls Bräu Helles

  • Typ Helles
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 68% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 4 Rezensionen

#33255

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
68%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
77% Avatar von Tanner Kaya
73% Avatar von Bier-Klaus
64% Avatar von JimiDo
58% Avatar von Hirsch

58% Rezension zum Püls Bräu Helles

Avatar von Hirsch

„Nach einem überlieferten, 215 Jahre alten Rezept“ wurde das Helle in Weismain gebraut. So steht es groß auf dem Etikett geschrieben. Ob dieses historische Helle identisch ist mit dem „Weismainer Urhell“, vermag ich nicht zu sagen, aber der identische Alkoholgehalt spricht dafür.

Schaum: nur 1,5cm, dafür schön wattig ... und flüchtig
Farbe: goldgelb
Geruch: leicht getreidig, aber auch würzig-frisch

Antrunk: Getreidig-süßlich, leicht würzig mit zarten Fruchtnoten von Honigmelone. Im Mittelteil ist der Körper etwas schwächelnd. Die Karbonisierung ist eher munter, das Mundgefühl etwas hart.

Nachtrunk: Kaum ausgeprägt; man hat immer noch eine gewisse Härte auf den Zähnen. Ob das das laut Etikett verwendete Hopfenextrakt oder das harte Brauwasser ist, vermag ich gar nicht zu sagen.

Fazit: Wenn man in Weismain schon vor 215 Jahren mit Hopfenextrakt gearbeitet hat, war man ja ganz schön fortschrittlich. Mehr Berichtenswertes gibt es von diesem Durchschnitts-Hellen eigentlich nicht ...

Bewertet am

Anzeige

73% Rezension zum Püls Bräu Helles

Avatar von Bier-Klaus

Püls Bräu Hell 4,6% ABV. Das Bier kommt im neuen Etikett auf Retro wie jetzt üblich. Hellgelb und blank mit einer großen Blume. Der Antrunk beginnt mittel vollmundig und angenehm rezent. Im Geschmack leichtes Getreide aber ganz mild. Etwas Restsüsse und eine weiche Textur runden das Bier ab. Das ist cremig wie ein Kellerbier, hat aber keine Hefe. Ganz im Stil der gängigen Hellen ohne Ecken und Kanten dafür sehr süffig.

Bewertet am

77% Schönes Bier. Wenig Charakteristisches.

Avatar von Tanner Kaya

Ein schönes Bier. Sehr mild. Balanciert, wenig bitter, nicht sehr süffig. Insgesamt wenig charakteristische Eigenschaften. Gutes Sommerbier. Eiskalt, wenn es heiß ist.

Bewertet am

64% Rezension zum Püls Bräu Helles

Avatar von JimiDo

Das Weismainer Helles heißt jetzt Püls-Bräu Hell und wird in Euroflaschen abgefüllt. Sonst scheint sich nichts verändert zu haben. Das Bier hat eine Stammwürze von 11,5° Plato und enthält 4,6 vol. % Alkohol. Das goldene Bier ist blank filtriert und hat eine einigermaßen haltbare Schaumhaube. Ein angenehmer, getreidiger Duft zeigt sich in der Nase. Der Antrunk ist malzig-süß. Feine zitrale Säure sorgt für etwas Erfrischung. Wie bei einem Hellen zu erwarten war geht die Hopfenherbe fast völlig flöten. Das Püls-Bräu Hell ist süffig und erfrischend. Es stellt keine großen Ansprüche und läuft einfach gut rein. Gut zu Trinken!

Bewertet am