Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Mönchshof Märzen

  • Typ Untergärig, Festbier/Märzen
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze 13.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 59% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 3 Rezensionen

#30613

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
59%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
63% Avatar von eddyelch
63% Avatar von MythosMan
58% Avatar von ElftbesterFreund
53% Avatar von Bier-Klaus

63% durchaus typisch, aber unrund

Avatar von MythosMan

Schickes Etikett, simpler Geschmack...im Vergleich mit dem legendären Rothaus Märzen aber ein Reinfall....durchaus typischer Geschmack...malzig, mild, süsslich, leicht fruchtig, aber irgendwie zu unrund harmoniert...ein 0815 Festbierchen, angenehm, aber charakterlos...wird man schnell getrunken & auch schnell vergessen haben...süffig ist es, keine Frage, aber nicht unbedingt vollmundig und aufregend.

Bewertet am

Anzeige

63% Ganz Okay, aber nix Bösonderes

Avatar von eddyelch

Duft malzig frisch, etwas zitronig. Im Antrunk Geschmack nach Zitronenlimonade. Vollmundig. Leichte Bittere, wenig Säure. Im Nachtrunk Kräuternoten. Angenehm trinkbar ohne bösondere Höhepunkte.

Bewertet am

53% Rezension zum Mönchshof Märzen

Avatar von Bier-Klaus

Vergleich des Mönchshof Märzen mit dem Weiherer Märzen. Das Mönchshof Märzen sieht schon einmal nicht aus wie ein Märzen, weil es goldgelb und blank ist. Der wenige Schaum ist sehr feinporig. Es riecht getreidig und so schmeckt es auch. Der Körper ist mittel vollmundig und normal gespundet, der Geschmack getreidig und malzig süß. Es ist vielleicht etwas mehr süß als ein normales Helles, honigsüß, und geht von daher in Richtung Märzen aber das ist auch schon alles. Im Nachtrunk fast gar kein Hopfen, es ist nicht herb. Ziemlich langweilig.

Bewertet am