Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Grünbacher Winter Weiße

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 4 Rezensionen

#12685

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
83% Avatar von Bier-Klaus
80% Avatar von deadparrot
75% Avatar von hawanna
70% Avatar von CaptainFriendly

70% Der Ausreißer nach unten

Avatar von CaptainFriendly

Auch dieses Bier gab es im NORMA-Winterbier aus Schloßbrauereien-Zehnerpack. Leider muss eines davon auch das Schlechteste sein, und obwohl ich nicht generell gegen Weizenbiere eingestellt bin, hat mich dieses hier nicht so sehr gepackt.
Es hat eine schöne rotgoldene Festbierfärbung mit einer festen Schaumkrone, tja, die Optik hat mich schon überzeugt.
Der Geruch ist leicht hefig, so daß man erkennt, daß man es mit einem Weißbier zu tun hat, allerdings fehlt mir die Fruchtigkeit, die ich dabei in der Regel erwarte. Auch im Antrunk ist es eine trockene Sache, der Körper ist recht würzig, aber auch hier sind kaum Fruchtnoten festzustellen. Der Abgang gibt auch nicht allzu viel her.
Die Grünbacher Winter Weiße ist eine wirklich mal ganz andere Interpretation eines Hefeweizens, ob es besser als die verbreitetere bananige Variante ist, muss Jeder für sich entscheiden.
Bei mir geht die Trockenheit auf Kosten der Süffigkeit, das Bier spreizt sich etwas im Hals, und auch bei der zu einem späteren Zeitpunkt verkosteten zweiten Flasche des Gebindes konnte ich den Eindruck leider nicht nach oben korrigieren. Sicher nicht untrinkbar, aber ich persönlich würde nicht gezielt danach greifen.

Bewertet am

Anzeige

80% Rezension zum Grünbacher Winter Weiße

Avatar von deadparrot

Weißbier ist meinem Empfinden nach etwas grundsätzliches Sommerliches - winterlich an diesem Bier erscheint auf den ersten Blick vielleicht am ehesten noch der mit 5,7% relativ hohe Alkoholgehalt. Geruchlich jedoch präsentiert sich das Bier aus Grünbach relativ klassisch sommerhaft mit fruchtigem und hefigem Aroma. Die anderen Weißbiere derselben Brauerei, die ich vor einigen Monaten kennengelernt habe, hatten allesamt eine recht eigenwillige salzige Note, die ich aber mit der Zeit durchaus zu schätzen lernte.

Die Winterweiße überzeugt im Einstieg mit recht satter, "dunkel" wirkender Malzintensität. Das könnte eigentlich vom Geschmack her auch ein dunkles Weißbier sein. Darin liegt tatsächlich etwas Charakteristisches, das zur kalten Jahreszeit passt. Auch farblich sieht das Bier relativ dunkel mit sattem Orangeton aus. Aromatisch erinnert es an reife, vielleicht sogar überreife Pfirsiche oder Aprikosen. Das Bier sprudelt angenehm, nicht zu stark; Säure ist wohldosiert eingesetzt. Auf einer säuerlichen Note klingt die Winterweiße aus, bevor sich schließlich doch wieder kräftiger Weizenmalzgeschmack durchsetzt. Alles in allem würde ich das Bier aber als recht mild beschreiben. Von Bitterkeit kann auch im Abgang nicht die Rede sein.

Insgesamt also ein sehr leckeres und süffiges Weißbier, das durch seine warm wirkende Malzintensität über ein gelungenes Alleinstellungsmerkmal verfügt und das Winterthema überzeugend umsetzt.

Bewertet am

83% Rezension zum Grünbacher Winter Weiße

Avatar von Bier-Klaus

Das letzte Bier aus dem Winterpaket der Schlossbrauereien, die anderen Biere konnte man getrost vergessen.

Dunkel orange und sehr hefetrüb, bedeckt von einer dichten und stabilen Haube.
Sehr fruchtig im Antrunk, Banane und Grapefruit schmecke ich, sehr vollmundig und schön prickelnd.
Es folgt ein säuerlicher und hefiger Geschmack.

Das ist ein runde, süffiges und erfrischendes Weißbier, es erinnert mich ein wenig an die Rittmayer Winter-Weisse.
Wenigstens ein Treffer in einem Paket voller Nieten.

Bewertet am

75% Winter Weisse ... brauchts des wirklich

Avatar von hawanna

Die "andere" Weissbierbrauerei im Landkreis Erding macht eigentlich auch brauchbare Biere.
Aber warum es eine Winter Weisse sein muss ist mir auch nach dem Verkosten unklar.

Aroma: Getreide/Malz gepaart mit etwas aufdringlichem"Bauernhofduft".
Die Optik: Weißer Schaum der schnell zusammenfällt, orange-goldene Farbe, gleichmäßig Hefetrüb. Insgesamt OK.
Antrunk: Frisch, sortentypisch, recht trocken / wenig Frucht
Nachtrunk: Etwas säuerlich, getreidig, vollmundig, rund.

Also ich schmecke da nichts "Winterliches" oder "Weihnachtliches" raus. Vom Etikett mit verschneitem Motiv abgesehen kommen auch keine vorweihnachtlichen Gefühle auf. Das Bier gibt es aber schon einige Jahre - verkauft wird es also wohl ganz erfolgreich.
Insgesamt ein ordentliches aber keine übermäßg gutes Weissbier. Brauch ich in der Form nicht nur im Winter nicht.

Bewertet am