Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Schlappeseppel Landbier

  • Typ
  • Alkohol 5.3% vol.
  • Stammwürze 12.4%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8-11 °C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

    Speiseempfehlungen / Food pairing:

    • deftige Brotzeit
    • dunkle Bitterschokolade
    • kräftiger Braten
    • kräftiger Käse
    #7374

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    D
    70%
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 11 Bewertungen
    82% Avatar von Tobieras
    80% Avatar von Knalle
    78% Avatar von madscientist79
    73% Avatar von Bier-Klaus
    73% Avatar von Puck
    68% Avatar von Iceman40
    67% Avatar von Stefan1203
    63% Avatar von LordAltbier
    63% Avatar von barley
    63% Avatar von THORsten74
    61% Avatar von goldblumpen

    68% Rezension zum Schlappeseppel Landbier

    Avatar von Iceman40

    Das Schlappeseppel Landbier ist kupferfarben, naturbelassen mit hoher Schaumkrone und hat einen malzigen Geruch. Es hat einen kräftigen Geschmack mit viel Malz, etwas Süße und etwas Herbe. Der kernige Geschmack eines fränkischen Landbieres ist aber nicht vollends ausgeprägt, Der Körper ist mittel, die Spundung ebenso. Eine leichte Säure kommt im Nachtrunk auf.

    Fazit: Gutes Landbier, das Kernige fehlt mir etwas, dafür nimmt die Herbe im Nachtrunk zu. Das kann ich so gelten lassen, das geht gut rein, erfrischend ist es ehedem.

    Bewertet am

    63% Sehr schmackhaft

    Avatar von THORsten74

    Das Landbier vom Schlappeseppel kommt aus einer braunen 0,5l Flasche mit typischen Etikett und Dorfsee-Idylle. Unter einer mächtigen Schaumkrone steht ein altgoldenesLandbier. Meine Nase nimmt Malzaromen wahr und etwas Frucht. Im Antrunk mild malzig, dezent süßlich und würzig im Mittelteil. Zum Ende hin blitzt der Hopfen mild auf. Die Kohlensäure ist gut eingebaut. Ein sehr schmackhaftes Landbier. 8 Kronkorken.

    Bewertet am

    roter Ordner

    Avatar von Der Bierkeller

    Aus Aschaffenburg gibts die Landbier Linie von Schlappeseppel… Ansich hat die Brauerei ja auch gut trinkbare Biere im Programm, aber dieses Bier erinnert doch stark an einen Brottrunk oder auch Russisch Kwass. Bei 2 eingeschränkten Probegläsern bei uns war das Trinkverhalten sehr gehemmt. Glaube hier bedarf es keiner weiteren Worte und ich schließe mich meinen Vorrednern gerne an. Das Etikett roter Ordner - der Kasten in den Abfluss… Schade die haben doch mehr drauf als so ein „Landbier“ 5 Öffner von 10.

    Bewertet am

    61% Bauernbier

    Avatar von goldblumpen

    Neben dem Kellerbier gibt es auch noch ein Landbier vom schlappen Seppel. Es wirkt etwas frischer und freundlicher als das Kellerbier und hat angenehme fruchtige Ansätze, die tatsächlich leicht an ein Weizen erinnern. HInten raus kommt aber das Malz zum Zug und erzeugt einen karamelligen Abgang.
    Nicht übel.

    Bewertet am

    63% Rezension zum Schlappeseppel Landbier

    Avatar von barley

    Biken im Spessart..das ist die Heimat der Eder & Heyland Brauerei. Also gibt's Schlappeseppel fast überall.

    Das Landbier ist im Vergleich zum Hellen etwas vollmundiger mit leicht säuerlichen Noten. Mir fehlt etwas das kernige und es wirkt irgendwie bissl unausgewogen. Wie die anderen Schlappeseppel Biere auch, ist dieses ebenfalls etwas enttäuschend in seiner Kategorie. Da gibt's bessere Landbiere..

    Bewertet am

    73% Rezension zum Schlappeseppel Landbier

    Avatar von Puck

    Bernsteinfarben trüb und der Antrunk leicht sauer und fruchtig, hat was von einem Weizen. Der Körper spritzig und feinmild würzig. Im Abgang dann wieder etwas hefig, jedoch ohne Länge. Durchaus stimmig gebraut. Insgesamt ein gutes Alltagsbier mit eigener Note.

    Bewertet am

    80% Das Landbier was eigntlich in Weißbier ist

    Avatar von Knalle

    Ansätze eines Hefeweizen. Bereits das Aussehen gleicht einem naturtrüben Hefeweizen. Auch die Schaumkrone. Groß und stabil.
    Lecker malziger Antrunk. Würzig und gleichzeitig fruchtig. Kaum herb, eher mildwürzig. Süffig. Man möchte mehr. Am besten aus einem Weizenbierpokal, damit sich die Aromen besser entfalten dürfen. Prost

    Bewertet am

    63% Geht fit

    Avatar von LordAltbier

    Der Antrunk ist leicht hefig und recht sauer, der Abgang ist malzig. Das Bier ähnelt irgendwie einem Weizen. Fazit: Kein besonderes Bier, aber trinkbar. Ist OK!

    Bewertet am

    73% Rezension zum Schlappeseppel Landbier

    Avatar von Bier-Klaus

    Farbe kupfer, trüb. Mittlere Vollmundigkeit, leicht säuerlich, deutlich gehopft aber ausgewogen und harmonisch.

    Bewertet am

    78% Rezension zum Schlappeseppel Landbier

    Avatar von madscientist79

    Ein bernsteinfarbenes, naturtrübes Bier mit hopfigem und leicht süßlichem Duft.
    Samtiger Antrunk durch die Hefe, gefolgt von feinen Hopfen und Karamellnoten. Der Körper ist voll aber nicht schwer undsorgt für ein sämiges Mundgefühl. Die leichte Süße harmoniert wunderbar mit den herberen Noten. Der Abgang ist fruchtig-herb und rundet das Gesamtbild gut ab.

    Bewertet am