Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Meinel Kellermärzen

  • Typ Untergärig, Festbier/Märzen
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier ja
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 80% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#36020

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
80%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
87% Avatar von Bieromane
83% Avatar von Bier-Klaus
70% Avatar von Hirsch

83% Rezension zum Meinel Kellermärzen

Avatar von Bier-Klaus

Beim Meinel Keller Märzen mit 5,6% ABV handelt es sich um ein Bio Bier. Dunkelgelb und sehr hefetrüb mit einer enormen Krone aus grobporigem Schaum. Der hält nicht sehr lange. Gleich nach dem Öffnen der Flasche riecht es schon stark nach Hefe, im Glas auch nach Getreide. Der Körper ist vollmundig, die Rezenz mittel bis hoch. Schon der erste Schluck gefällt mir, das ist kein weichgespültes Trink Zwickel sondern ein markantes Bier. Es ist zwar ungewöhnlich aber zuerst schmecke ich die starke Herbe des Hopfens. Das gefällt mir. Dann eine Mischung aus Getreide und Malz, genauer gesagt Karamellmalz. Letzteres bringt auch eine leicht bittere Note von verbranntem Zucker ins Bier. Die Restsüsse bildet den Unterbau des Bieres, ohne dass man sie explizit erkennen würde, dafür ist der Hopfen zu dominant. Es ist ein untergäriges Bier und ich tue mir schwer hier die fruchtigen Noten zu erkennen, die der Hirsch schmeckt. Auch im Nachtrunk schön grasig vom Hopfen und der herb Geschmack bleibt lange am Gaumen ohne nachher oder unangenehm zu sein. Vielleicht kein typisches Märzen, wer wollte schon den Braumeisterinnen widersprechen, auf jeden Fall ein sehr gutes, das genau meinen Geschmack trifft.

Bewertet am

70% Rezension zum Meinel Kellermärzen

Avatar von Hirsch

Schaum: mittel- bis grobporig,
Farbe: helles Bernstein, hefetrüb
Geruch: karamellmalzig, säuerlich-frisch

Der Antrunk ist auf jeden Fall mehr auf der „Keller-“ als auf der Märzenseite. Hefig ist es als allererstes - eine Mischung aus Banane und frischer Birne. Erst dann kommt eine eher zarte Karamellmalznote durch das Obstdickicht, dazu Anklänge an Weißbrotrinde. Der Körper ist eher kräftig, doch die 5,6 Prozent Alkohol hätte ich nicht erschmeckt. Eher wieder die Hefe, die nun etwas von süßen Orangen hat.
Das Etikett verspricht Aromahopfen, doch die Hopfung im Nachtrunk ist sehr verhalten. Ich habe eher eine gewisse Waldhonig-Malzsüße auf den Lippen, gerade wenn das Bier wärmer wird.

Fazit: Eigentlich bin ich ein Freund von hefetrüben Bieren, aber hier dominiert mir die Hefe etwas arg.

Bewertet am