Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Mariahilfer Schwarze Madonna

  • Typ Obergärig, Stout
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 82% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#32229

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
85% Avatar von LordAltbier
83% Avatar von Bier-Klaus
79% Avatar von Hirsch

85% Schmeckt richtig gut!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist fein-säuerlich und schön röstmalzig. Der Mittelteil ist sehr kräftig röstmalzig, hier schmeckt man feine Brot-Noten. Der Abgang ist auch sehr kräftig röstmnalzig (mehr als zuvor) und man erkennt eine feine Malzsüße, Noten von Schokolade erkennt man. Fazit: Schmeckt wirklich sehr gut. Gefällt mir!

Bewertet am

Anzeige

79% Mustergültiges Stout aus dem Allgäu

Avatar von Hirsch

Wenig Schaum, recht flüchtig. Und doch macht es sich gut im Pint-Glas, denn in einem englischen Bierpub täte es nicht anders aussehen. Schwacher Duft nach Lakritze und Röstmalz.
Im Antrunk ist das Bier deutlich ausdrucksstärker: Schöne, kräftige Röstnoten, etwas bittere, nicht allzu süße Schokolade, fast schon an Kakaopulver gemahnend, Dazu dunkle Früchte wie Muskattrauben oder Trockenzwetschgen. Sehr schön!
Der Körper ist eher schlank und CO²-arm. Aber das passt genau so.
Im Nachtrunk nicht so markant. Doch der recht neutral bittere Grundton rundet, gemeinsam mit dem Röstmalz, das Bier sehr schön ab.

Kommentar: Für ein Festlands-Stout ist das etwas sehr Ordentliches.

Bewertet am

83% Rezension zum Mariahilfer Schwarze Madonna

Avatar von Bier-Klaus

Kössl Mariahilfer Stout “Schwarze Madonna”. Das Bier kommt schwarz mit rötlichen Reflexen in das Glas. Der Schaum ist nicht der Rede wert. Beim Turbulieren entsteht eine kleine rotbraune Crema. In der Nase wunderbare Schokoladen Aromen. Der Körper ist mittel vollmundig und nicht so schlank wie von Stouts gewohnt. Die Textur ist wunderbar weich, das kommt aber auch von der geringen Spundung. Im Geschmack schöne rõstige Kaffeearomen, die aber nicht bitter daher kommen, weil sie von der durchaus vorhandenen Restsüße gut eingebettet werden. Dazu kommt dunkle Praliné Schokolade. Im Nachtrunk kommt eine ganz leichte Säure und Bittere vom dunklen Malz auf. Das ist vielleicht nicht das typischste aller Stouts aber mir schmeckt es gerade richtig gut.

Bewertet am