Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Main Seidla Helles

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

      #32695

      Probier mal

      Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

      Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

      Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

      Aktuelle Bierbewertung

      Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
      A
      B
      C
      73%
      D
      E
      F
      G
      H
      I
      J
      Bewertungsdetails
      Basierend auf 2 Bewertungen
      73% Avatar von Bier-Klaus
      73% Avatar von Hirsch

      73% Rezension zum Main Seidla Helles

      Avatar von Bier-Klaus

      Das Main Seidla Helles vom Binkert kommt mit 4,9% ABV an den Start. Zum Bier fällt mir genau das ein, was der Hirsch geschrieben hat, noch ein Helles, muss das sein? Aber jeder braucht ein Massenbier. Die Farbe ist hellgelb und glanzfein mit einem Finger breit feinem Schaum. Ich rieche wenige süße Getreide Noten. Der Antrunk beginnt vollmundig und stark rezent. Ich schmecke eine feine Restsüsse aber nicht übermäßig und gut ausgewogen zwischen Malz und Getreide. Der Trunk ist typgerecht wenig herb. Ein sehr harmonisches Helles in gewohnt hoher Qualität vom Binkert.

      Bewertet am

      73% Ausgerechnet ein Helles

      Avatar von Hirsch

      Ein Helles? Ausgerechnet ein Helles bringt der Jörg Binkert auf den Biermarkt? Der Mann, der mit „fliegenden Brauern“ die abenteuerlichsten Kreationen in Breitengüßbach komponiert? Vielleicht muss es hat etwas Durchschnittsbiertrinkertaugliches sein. Die Kasse muss ja auch stimmen.
      Also: Abenteuerlich-extravagant – oder massentauglich?

      Schaum: sehr ordentlich mit einem sehr haltbaren Krönchen
      Farbe: goldgelb mit zartem Grünstich
      Geruch: süßlich, nicht allzu intensiv

      Geschmack:
      Der Antrunk hat – erwartungsgemäß – gut Honigtöne und etwas angenehm Süß-Florales. Weiche Textur, weich-feinperlige Karbonisierung. Und – das besonders Schöne: Von Anfang an ist ein krautig-untermalender Hopfenton präsent.
      Nachtrunk: Viel kommt hopfenmäßig dann nicht mehr nach. Am Schluss hat man komischerweise eine gewisse Härte auf den Zähnen.

      Kommentar: Ein ausgesprochen süffiges Helles. Das mag jeder Freund heller Biere.

      Bewertet am