Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Landskron Bernstein

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze 14%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 11-13°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 81% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 3 Rezensionen

#28507

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
81%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
90% Avatar von Bierkönig-74
83% Avatar von SaloMalo
78% Avatar von Bert
72% Avatar von Schluckspecht

83% Rotwein oder Bockbier

Avatar von SaloMalo

Das Bier kommt in klarem Bernstein-Braun ins Glas, der Name passt sehr gut. Der Schaum ist gemischtporig und mäßig langlebig.
Der Geruch ist von Malz geprägt, welcher eine süßliche Nase nach Trockenfrüchten, aber auch etwas dezent metallisches hinterlässt.
Der Antrunk ist frisch und rezent, erst nach und nach treten fruchtige, malzsüße Aromen hervor, welche auch etwas Säure und den schon erwähnten Hauch von Metall reinbringen.
Schnell geht es in einen sehr voluminösen Abgang über, der weniger von Hopfen, aber umso mehr von brotigen, röstaromatischen, fast schon rauchigen Malz geprägt ist.
Ein Anflug von trockenem Rotwein lässt sich nicht leugnen, zumal die schweren Aromen noch sehr lange nach dem schlucken im Mundraum verweilen.
Der Körper ist auch recht schwer und kompakt, weniger cremig, sondern eher ölig.
Insgesamt ein mehrdimensionales Bier, durch den Körper und die schwereren Aromen erinnert es mich sehr an Bockbier, und genauso würde ich es auch trinken - kein extrem süffiges Bier, aber dennoch, oder gerade deswegen durchaus einen Test wert!

Bewertet am

Anzeige

90% Einfach anders, einfach lecker!

Avatar von Bierkönig-74

Der Name ist hier Programm. Die Farbe einfach genial, der Geschmack einfach mal anders, aber sehr harmonisch. Wenig Säure, aber trotzdem rund. Leichter rauchiger Charakter. Ein Edelstein dieser Brauerei.

Bewertet am

72% Fruchtige Verführung

Avatar von Schluckspecht

Ganz neu im Sortiment der Görlitzer Privatbrauerei ist das obergärige "Bernstein", das dem Namen alle Ehre macht: Das rötliche, ölige Kupferbraun lässt sich durchaus als Bernstein bezeichnen, dazu gibt es beigefarbenen Schaum von geringer bis mittlerer Stabilität. Der nicht sonderlich tiefgründige Duft liefert karamellbetontes Malz.

Mild, süß und malzig steigt das Bernstein ein, wobei der mittelprächtige Körper an Fehlnoten (Metall, Säure) krankt, ehe der herrlich fruchtige, kernige Abgang (Honigmelone) gelungen abschließt. Was dem Körper an Wucht fehlt, holt der tolle Abgang nach. Die angekündigten Honig- und Melonennoten sind in der Tat festzustellen. Bei der Bitterkeit bleibt das Ale charmant und zurückhaltend - bei der Süffigkeit allerdings auch. Insgesamt ist das Bernstein-Ale ein interessantes neues Bier im breit gefächerten Landskron-Sortiment, das mit Sicherheit seine Fans finden wird. Stärker eingebraut würde daraus auch vermutlich ein hervorragendes Bockbier werden...

Bewertet am