Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Horal Oude Geuze Megablend 2021

  • Typ Geuze
  • Alkohol 7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 90% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#38715

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
90%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
90% Avatar von Bier-Klaus

90% Rezension zum Horal Oude Geuze Megablend 2021

Avatar von Bier-Klaus

HORAL Megablend 2021. Alle zwei Jahre gibt es anlässlich der Tour de Geuze einen Megablend. Für den Horal Oude Geuze Megablend 2021 mit 7% ABV wurden wieder Lambics aus 8 verschiedenen Brauereien geblendet (Boon Brewery, De Cam, De Troch, 3 Fountains, Hanssens, Lindemans, Oud Beersel and Timmermans). HORAL steht für "Hoge Raad voor Ambachtelijke Lambiekbieren" also "Hoher Rat für handwerklich hergestellte Lambiekbiere". Der Preis dieses Kollaborationssudes ist mit 12 bis 13 Euro sehr bezahlbar, allerdings ist die Abgabe streng limitiert. Nach dem Lösen der Agraffe schießt der Sektkorken aus der 0,75 Liter Flasche, zum Glück gibt es kein gushing. Die beste Biertestergattin wäre fast am Herzinfarkt verstorben. Die Farbe ist dunkelgelb und sehr hefetrüb, es bildet sich eine stabile feine Krone, was für eine Geuze ungewöhnlich ist, bei dem Druck in der Flasche aber verständlich. Es riecht nach Brett Hefen, Weisswein Fass und in der Sonne getrocknetem Holz. Der Einstieg beginnt stark sprudelig extremst hochvergoren und staubtrocken. Im Geschmack zeigen sich starke Brett Noten, staubtrocken mit leichtem Muff aber ohne Ziege, Pferd, Leder und Tabak. Dazu kommen Holz, Cidre oder besser herber deutscher Apfelwein und sehr unreife gelbe Früchte. Begleitet wird das Ganze von einer starken aber dennoch trinkbaren Säure. Die Säure ist relativ neutral, Apfel kann man zuordnen Apfelessig nicht. Das ist keine einfache Geuze, da muss man schon einiges gewohnt sein, aber ich finde sie toll.

Bewertet am