Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Held Bräu Festbier

  • Typ Untergärig, Festbier/Märzen
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#29952

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
78% Avatar von CaptainFriendly
67% Avatar von JimiDo

78% Hätten sie noch Schirme dabei gehabt...

Avatar von CaptainFriendly

...wäre die Verkostung noch angenehmer gewesen. So hatte ich, nachdem das Bierfest an Fronleichnam schon mittags total zugehockt war, nur die Wahl zwischen "irgendwo dazuquetschen" oder "pralle Mittagssonne", und da ich Held-Bräu in guter Erinnerung hatte, entschied ich mich für Zweiteres. Wahrscheinlich haben sich die Helden gedacht: "Lassen wir die Schirme daheim, dann passen noch zwei Fässla mehr in den Wagen!" Nur blöd, daß es um ihren Stand fast leer war, weil sich die Leute zu den Brauereien MIT Sonnenschirmen gesetzt haben, aber ich denke, daß das Bier gegen später auch noch an die Leute gebracht werden konnte.

Das Festbier ist jedenfalls hell bernsteinfarben mit flüchtigem Schaum (vielleicht ist der auch vor der Sonne geflüchtet). Der Duft ist angenehm malzig, wie es sich für ein Festbier gehört, im Antrunk kommt eine gewisse blumige Note dazu. Es ist vollmundig und süffig und hat einen weichen, dezent hopfigen Abgang.

Es ist ein schönes, typisch fränkisches Festbier, das allenfalls am Wiedererkennungswert scheitert, da Festbiere offenbar keinen großen Spielraum lassen. Sie sind fast alle malzig und süffig - aber das ist ja gut so!

Bewertet am

Anzeige

67% Rezension zum Held Bräu Festbier

Avatar von JimiDo

Jedes Jahr in der Weihnachtszeit gibt es von der Oberailsfelder Brauerei Held ein Festbier. Ich habe es in einer 0,5 l Euroflasche bekommen. Die Etikettierung ist für oberfränkische Verhältnisse sehr zurückhaltend und hat schon fast eine festliche Ausstrahlung. Das Bier enthält 5,3 % Alkohol, die Stammwürze ist unbekannt.

Im Glas habe ich ein blank filtriertes, dunkel-blondes Bier mit leichten Kupferreflexen. Der Schaum ist knapp bemessen und zerfällt recht schnell. Was typisch ist für die Biere von Held Bräu. Der Geruch ist malzig-säuerlich. Der Antrunk gestaltet sich getreidig, mit einer deutlichen Gebäcknote. Es gibt noch eine milde Süße. Zur Mitte wird es noch etwas herb. Der Abgang ist relativ belanglos und wirkt etwas dünn. Die Rezenz ist knapp bemessen. Das ist ein sehr mildes und süffiges Bier. Mir persönlich läuft es zu rund. Mir sagt die Kantigkeit des Held Altfränkischen Bauernbieres oder auch die säuerliche frische des Held Hell deutlich mehr zu. Als Begleitung zu einer leckeren Mahlzeit ist es aber gut vorstellbar.

Bewertet am