Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Heidenpeters IPA

  • Typ Obergärig, IPA
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 82% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 2 Rezensionen

#9694

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
81%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
86% Avatar von Robert
86% Avatar von Linden09
85% Avatar von Dirk
84% Avatar von dreizack
71% Avatar von Florian

86% mild, fruchtig, herb, typisches American IPA

Avatar von Linden09

Gold steht im Glas, leicht trüb. Leider kaum Schaum.

Es duftet IPA-typisch fruchtig: Ananas, Aprikose, Erdbeere

Frischer Antrunk, fruchtig, schnell herb.

Die Fruchtaromen sind deutlich eher süßlicher Natur, die Bitterkeit funkt stets dazwischen.

In der Mitte kommt etwas Malz, Bitterkeit bleibt dominant.

Eher ruhiger Nachhall. Die Bitterkeit bleibt wohl, ist aber nicht zu intensiv. Die Fruchtaromen sind immer unterschwellig dabei und machen das IPA stets rund und sehr süffig.

Gut, aber der Wow-Effekt bleibt aus. Klassisches IPA, durchaus zu empfehlen.

Bewertet am

Anzeige

84% Wuchtiges Westcoast IPA

Avatar von dreizack

Ein wuchtiges Westcoast IPA von einem der "Rising Stars" der deutschen Craft Beer Szene, Johannes Heidenpeter.

Dunkles Bernstein, fast schon eine Tendenz ins bräunliche. Die hellbeige Schaumkrone mittlerer Ausprägung macht mit ihrem feinporigen Schaum einen schönen Eindruck. Exotisch-tropisch-fruchtiges Aroma; viel Grapefruit, etwas Ananas, dezent sogar Erdbeeren. Moderat floral. Riecht irgendwie "saftig".

Leichte Süße im Antrunk; die Karbonisierung ist erstaunlich zuückhaltend. Hätte für meinen Geschmack durchaus etwas mehr Kohlensäure vertragen können. Passt dennoch gut zur leicht öligen Textur. Sehr interessant in jedem Fall. Die Fruchtaromen werden ergänzt durch eine fein harzige Note, etwas Pinie und eine schöne Grundwürzigkeit. Die Hopfenbittere ist ausgeprägt; die 70 IBU machen sich bemerkbar und ziehen den Ausklang schön in die Länge. Wunderbare Balance. Erstklassig.

Bewertet am