Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Darguner Premium Pils

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 54% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 5 Rezensionen

#669

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
54%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
73% Avatar von fraba
63% Avatar von madscientist79
58% Avatar von Schluckspecht
52% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
48% Avatar von Sassette
30% Avatar von hightower

58% Aus dem Herzen von Mecklenburg-Vorpommern

Avatar von Schluckspecht

Das Darguner Pilsener hat seinen (vermutlich unnötigen) Premium-Zusatz verloren, bleibt jedoch bei 5,0 % vol. Alkoholgehalt und der Verwendung von Hopfenextrakt (noch vor Hopfen in der Liste, der evt. auch nur in homöopathischer Dosis in Bier gelangte). Versprochen wird mir ein reines, feinherbes, leicht hopfenaromatisches, schlankes Pils von goldgelber Farbe.

Die Farbe passt schon mal: Goldgelb, blank, mittelmäßig stabiler Schaum. Der süßlich unterlegte Duft wird von grasigen, herben Bitterhpfennoten dominiert. Recht weich, wässrig und mit reichlich vorhandener Kohlensäure steigt das Darguner Pilsener ein. Die dargebotene Süße besitzt einen muffigen und dezent maischigen Touch, ehe sich das Malz auf eine brotige Würze besinnt. Währenddessen klopft der Hopfen relativ sanft mit grasigen Noten an. Der schlanke Körper kann als durchaus sauber betrachtet werden, obgleich sich keine geschmacklichen Reize bieten. Hier wurde klassischer, erdig-kräuterig-harziger Bitterhopfen vom Schlage des Magnum verwendet. Schlicht und bodenständig. Etwas lustlos und beinahe leer klingt das Pils mit ausbaufähiger Hopfenkomponente aus. Wartet man bis zum nächsten Antrunk, setzt sich neben kräftigen Malznoten eine beinahe medizinische Bitterkeit fest. Charakterlos ist das norddeutsche Pils unter diesem Gesichtspunkt dann also wirklich nicht. An höchste Qualität lässt es aber auch nicht denken...

Ein Bier, so flach wie das Land. Aber für eine kleine Erfrischung reicht dieser Beitrag aus Dargun in Mecklenburg-Vorpommern durchaus. Mir gefällt die grasig-erdige Hopfennote im Körper, der Hopfenextrakt fällt praktisch nicht negativ auf. Besser als die selbsternannten Premium-Biere Beck's oder Warsteiner ist das Darguner Pilsener immerhin...

Bewertet am

Anzeige

48% Einfacher Durstlöscher

Avatar von Sassette

Die Optik ist recht nett, zitronengelb und kristallklar.
Der Geruch ist sehr subtil, ein Hauch von Gras und Malz.
Auf Anhieb erst mal frisch und sehr mild, wird dann schnell wässrig und flach im Abgang.
Langweiliger Durstlöscher

Bewertet am

52% Rezension zum Darguner Premium Pils

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Optik: Gelblich mit Hang ins Goldene. Die Schaumkrone ist mittelporig und ist auch nicht all zu kurzlebig.

Einstieg: Das Bier riecht schön nach Malz. Auch im Antrunk ist es sehr malzig mit einer angenehmen sehr leichten süße.

Körper: Dünn und wässrig. Neben dem Malz kommt nun eine angenehme Säure auf.

Abgang: Leicht hopfig und herb. Ein Pils kann da durchaus mehr bieten.

Fazit: Es gibt besseres. Der Einstieg ist gut, aber der Rest lässt ein wenig zu wünschen übrig.

Bewertet am

30% Rezension zum Darguner Premium Pils

Avatar von hightower

Optik:
Wie es sich für ein Pils gehört, goldgelb strahlt das Bier aus seinem Glas. Die weiße Schaumkrone fällt leider in recht kurzer Zeit komplett zusammen.

Einstieg:
Süßliches Malz liegt hier in der Nase gefolgt von einer mild hopfigen Herbe.
Im Antrunk ist lediglich mildes Malz wahrzunehmen. Ansonsten kommt das Pils leider eher dünn und wässrig daher.

Körper:
Schlank und trocken, wie ich es bei einem Pils auch erwarte. Aber leider ist das Pils auch eher fad und dünn.

Abgang:
Es bleibt weiterhin eher fad und dünn. Ich könnte auch wässrig sagen. Der Hopfen steuert zwar eine kleine herbe Portion hinzu, diese bleibt aber deutlich unter meinen Erwartungen.

Fazit:
Nee, dieses Pils ist leider nichts für mich. Ich muß ja schon sagen das ich immer wieder gerne mal ein Pils trinke, und man muß auch nicht aus jedem Bier eine Wissenschaft machen. Aber den Charakter des Bieres sollte man dennoch klar erkennen können. Tut dieses Pils leider nicht.

Bewertet am

63% Rezension zum Darguner Premium Pils

Avatar von madscientist79

Das Darguner Pils ist etwas blass um die Nase. Dies bezieht sich sowohl auf die nichrt sehr satte gelbe Färbung als auch den leicht verwässerten Körper. Im Duft ist es dagegen sdehr angenehm hopfig. Der Abgang ist recht herb, aber nicht sehr vielseitig.

Bewertet am