Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Welde Hop Stuff Ella Equinox

  • Typ Untergärig, Kellerbier
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze 12%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 10-12°C
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 79% von 100% basierend auf 11 Bewertungen und 7 Rezensionen

#26102

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
79%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 11 Bewertungen
88% Avatar von Tourstory
84% Avatar von maui
83% Avatar von Schluckspecht
83% Avatar von CaptainFriendly
81% Avatar von Tobieras
78% Avatar von klik
76% Avatar von LordAltbier
75% Avatar von Daniel McSherman
74% Avatar von medon411
73% Avatar von Bier-Klaus
73% Avatar von dreizack

83% Mild, fein und fruchtig

Avatar von Schluckspecht

Mittlerweile verfügt das Welde Hop Stuff Ella+Equinox über 5,6 % vol. Alkohol, an der Rezeptur mit den beiden genannten Aromahopfen hat sich sonst wohl nichts geändert. Es werden milde 18 IBU, 12 °Plato Stammwürze und 10-12 °C als empfohlene Trinktemperatur genannt. Das naturbelassene Kellerbier, gleichfalls auch als kaltgehopftes Lager bezeichnet, soll mit ausgewogener Bittere und einem Hopfenaroma von Guave, Limette und Melone überzeugen.

Gelbgold und opaltrüb steht das hopfengestopfte Kellerbier mitsamt weißer Schaumkrone im Glas. Auf dem brotigen, leicht seifigen Malzbett sind die fruchtigen Hopfennoten nicht zu leugnen. Guave, Limette und - da tue ich mich allerdings gerade schwer - Melone sind durchaus treffend beschrieben. Wer stattdessen Mango und Litschi herausriecht, dürfte aber auch nicht wirklich falsch liegen. Citrus und exotische Früchte bestimmen das Bild.

Ein klarer, ausgewogen süßer Antrunk empfängt mich mit süffiger Fruchtigkeit - hier wäre neben Zitrone und Limette die Melone dann auch wirklich da. Fruchtig, frisch und in Süße sowie Säure ausgewogen, gestaltet sich der schnörkellose, nicht zu schlanke Kellerbier-Körper. Wie aufgesetzt wirkende Hopfennoten sind bei einem untergärigen Lagerbier ein Problem, nicht jedoch beim Welde Hop Stuff. Das überwiegend citrusfruchtige Hopfenaroma breitet sich authentisch aus wie bei einem guten Pale Ale. Mild mit leichter Kernigkeit und (bei kaum nachlassender Fruchtigkeit) dezenten Kräuternoten schließt das Hop Stuff Ella+Equinox feinherb ab - eine wirklich feine Herbe, ganz im wörtlichen Sinne.

Wer Spannung und Aufregung sucht, liegt bei diesem Bier falsch und sollte besser das Welde Pepper Pils wählen. Wer dagegen ein rundum solides, überragend mildes und feines Lagerbier mit ansprechender Hopfenaromatik verlangt, darf gerne zugreifen. Ausgewogenheit ist sein Trumpf, die Kalthopfung war ein voller Erfolg. Im Sommer dürfte das süffig-frische Welde Hop Stuff ideal platziert sein.

Bewertet am

Anzeige

83% Richtig gut zu trinken

Avatar von CaptainFriendly

Das Welde Hop Stuff Ella Equinox trägt sowohl die Bezeichnung '"naturbelassenenes Kellerbier" als auch "kaltgehopftes Lager" auf dem Etikett, was ja unter Umständen als doppelt gemoppelt angesehen werden kann.

Es ist trüb und bernsteinfarben mit schönem feinem Schaum, als Hopfenaromen werden Guave (habe ich nicht präsent), Limette (klar, wie meist in Craftbieren dominant) und Melone (kann sich wohl nicht so recht gegen die Zitrusnoten durchsetzen) genannt. Im Antrunk ist der Hop Stuff Ella Equinox sehr mild, der Körper ist ziemlich schlank, im Abgang zeigen endlich auch sanfte Hopfennoten mit einer leichten Bittere auf.

Das Bier ist erfrischend und süffig, aber wie schon im Antrunk für meinen Geschmack ein bißchen zu sanft und brav, was ich bei bisher allen probierten Biern der Welde Bräu festgestellt habe. Aber offenbar gehört das halt so.

Bewertet am

76% Rezension zum Welde Hop Stuff Ella Equinox

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig und fruchtig-säuerlich, man erkennt Aromen von Limette und Melone. Der Mittelteil ist ähnlich wie der Antrunk aber insgesamt etwas hopfiger. Der Abgang ist fein fruchtig-säuerlich, hopfig-spritzig und hat ein schönes, intensives Guaven-Aroma, eine ganz feine Bittere erkennt man im Hintergrund und auch einen Hauch Süße erkennt man. Fazit: Ein fruchtig-frisches Bier, genau das richtige für den Sommer. Gefällt mir!

Bewertet am

73% Rezension zum Welde Hop Stuff Ella Equinox

Avatar von Bier-Klaus

Kaltgehopfte Lagerbiere sind ja meine Favoriten. Ob die 18 IBU des Welde ausreichend sind, wage ich zu bezweifeln.

Die Farbe ist goldgelb und leicht trüb, bedeckt von sahnig, feinem Schaum. Es duftet süß und zitral nach Trockenobst. Der Körper ist vollmundig und angenehm rezent, der Geschmack bestätigt die süßen Dörrobst-Aromen vom Geruch. Zwischendrin wird es leider alkoholisch bitter bevor es hopfig und herb ausklingt. Ich fühle einen Geschmacks-Misch-Masch aus süß, fruchtig und herb.

Das hat schon die richtige Richtung als kaltgehopftes Lager, für mich persönlich fehlt noch der letzte Feinschliff, um es runder und definierter im Geschmack zu machen.

Bewertet am

88% Fruchterlebnis

Avatar von Tourstory

Naturbelassenes, kaltgehopftes Kellerbier mit intensiver Limetten- und Melonen-Aromen; angenehm fruchtig, aber bei weitem nicht so bitter wie viele IPAs und dennoch sehr hopfig. Klasse Bier.

Bewertet am

75% Rezension zum Welde Hop Stuff Ella Equinox

Avatar von Daniel McSherman

Gold bis kupferfarben, leicht opal mit weißem Schaum. Fruchtige Aromen, nicht ganz so heftig wie bei einem IPA, auch nicht so bitter. Dafür angenehm malzig und leicht süß. Runde Sache

Bewertet am

73% Rezension zum Welde Hop Stuff Ella Equinox

Avatar von dreizack

Ein mit Ella und Equinox gestopftes Kellerbier. Schöne Fruchtigkeit: Guave, Melone, Limette. Feine Honignote. Minimal minzig. Gut.

Bewertet am