Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Sierra Nevada Tropical Torpedo IPA

  • Typ IPA
  • Alkohol 6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 78% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 4 Rezensionen

#36766

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
78%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
91% Avatar von ren1529
77% Avatar von Schluckspecht
74% Avatar von tonne
73% Avatar von Bier-Klaus
73% Avatar von Linden09

77% Urlaubsfeeling

Avatar von Schluckspecht

Aus den USA und mit 6,0 % vol. Alkohol (14,0 % Stammwürze) in einer 355 ml-Flasche kommt das Sierra Nevada Tropcial IPA daher. Nur mit Wasser, Gerstenmalz, Hopfen und Hefe - ganz nach deutschem Vorbild - präsentiert sich die Zutatenliste (laut Website allerdings auch mit Weizenmalz). Zum tropischen Namen gelangt es dank der fünf Flavour Hops: Amarillo, Comet, Citra, El Dorado und Mosaic, die zusammen für 35 IBU sorgen. Im Glas blickt man auf ein opaltrübes Goldgelb mit stabiler weißer Schaumhaube. In der Nase finde ich - wie unerwartet - tropische Noten vor. Und zwar überwiegend Guave, Mango und Papaya.

Tropisch fruchtig, aber auch etwas schal auf der Brust, steigt das IPA ein. Der leichte, fruchtige Körper trägt eine dezente Süße mitsamt etwas floralem Charakter. Bitterkeit steht nicht im Vordergrund. Auch das Mundgefühl stuft das Tropcial IPA eher für den Sommer ein. Etwas Malzwürze, Kräuterigkeit und Grapefruit kennzeichnen den feinherben Abgang, der ziemlich 'crisp' endet.

Das wäre dann also die milde Variante des normalen Torpedo IPA, würde ich behaupten. Die tropischen Noten stehen ihm gut - und vor allem unter sonnenverwöhnten Palmen im Urlaubsparadies dürfte dieses Bier punkten. Unter den vielen IPA hebt es sich andererseits eher nicht hervor. Schließlich geht es auch noch fruchtiger - die New England IPAs machen es ja vor...

Bewertet am

Anzeige

91% Fruchtkorb

Avatar von ren1529

Tropical IPA - seinem Namen wird dieses Bier vollends gerecht. Die Aromen im Abgang - Maracuja, Mango, Ananas etc. - werden nicht von zu viel Bitterkeit überlagert. Mit jedem Schluck entdecke ich etwas neues und nehme mir Zeit, den Schluck zu genießen. Das werde ich wieder kaufen.

Bewertet am

73% Fruchtbombe

Avatar von Linden09

"Schlichtes" gelb steht im Glas, kaum trüb. Der weiße Schaum ist cremig und hält sich nicht schlecht.Es duftet intensiv fruchtig, eher süßlich: Melone, Maracuja, MangoFruchtbomben-Antrunk: Zahlreiche tropische Fruchtnoten beginnen das IPA, alles eher süßlich, spritzig, aber fast schon zu viel des GutenViel passiert leider nicht, der Fruchtkorb scheint unerschöpflich.Danach kommt etwas Herbe sowie recht viel Kohlensäure. Mir fehlt Bitterkeit, das die vielen Fruchtnoten hätte gut abfedern können. Diese machen das IPA auch nicht sehr süffig, nach einer Flasche hat man genug Vitamine intus.

Bewertet am

73% Rezension zum Sierra Nevada Tropical Torpedo IPA

Avatar von Bier-Klaus

Das Sierra Nevada Tropical Torpedo IPA mit 6% ABV habe ich mir beim Globus Getränkemarkt fürs Pfand mitgenommen und noch ein paar andere neue von Sierra Nevada. Das IPA ist goldgelb und hefetrüb mit wenig gemischtporigem Schaum. Es riecht exotisch und nach Zitrusfrüchten. Der Körper ist sehr schlank, die Spundung im mittleren Bereich. Ich schmecke ganz dezent die Zitrusnoten, die Exotik bleibt auf der Strecke. Es ist auch nicht sehr herb, die angeblichen 55 IBU kann ich gar nicht glauben. Denn im Vergleich zum vorher verkosteten Mücke Comet mit 35 IBU ist es deutlich milder. Das ist sehr erfrischend und die 6% kennt man nicht beim Trinken. Sehr gefällig. Aufgrund des dünnen Körpers gerade noch 7.

Bewertet am