Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Sedat's Kleines Rotes

  • Typ Rotbier
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 80% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#29610

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
80%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
87% Avatar von CaptainFriendly
73% Avatar von Bier-Klaus

87% Endlich ein Rotbier ohne Metallgeschmack

Avatar von CaptainFriendly

Eines vorweg: Wo ich die Nürnberger Rotbiere (ob es das vom Altstadt Hof oder das vom Schanzenbräu ist, ganz egal!) in der Regel verschmähe, wollte ich - zumal ich auch schon ganz gute Eigengebräue der Brauerei Wagner getrunken habe - dem Rotbier, das Sedat in seinem Getränkemarkt als Eigenmarke anbietet, trotzdem mal eine Chance geben.

Bereits das Design von Etikett und Kronkorken ist süß: Ein putziges Pin-Up-Girl vor dem Hintergrund eines großen roten Herzens.
Wie alle von Sedats Bieren kommt auch das "Kleine Rote" im - Überraschung! - 0,33 l-Format und wird streng nach Reinheitsgebot ausschließlich mit Wasser, Malz und Hopfen gebraut.

Das Bier zeigt sich in einem leicht ins Bräunliche gehende Rot. Der Geruch geht natürlich stark ins Röstmalzige, enthält aber auch Beerennoten. Im Antrunk karamellig, bemerke ich sofort, daß diesem Rotbier die abstoßende, metallische Note, die bei mir sehr oft Kopfschmerzen hervorruft, völlig abgeht. Bis zum Nachgang dominiert das Malz und ich muss sagen, daß dies das einzige Rotbier ist, das ich auch gerne wieder trinken möchte. Es ist lecker und süffig und als Bestes seiner Kategorie durchaus einen Stern wert.

Bewertet am

Anzeige

73% Rezension zum Sedat's Kleines Rotes

Avatar von Bier-Klaus

Vergleich von vier Rotbieren. Es wurde mir zugetragen, das Erlenstegener Rotbier sei dasselbe Bier wie das "Kleine Rote" von Sedat. Weil der bei Wagner in Merkendorf brauen lässt, könnte das durchaus sein.

Kupferrot und blank, im Glas bildet es eine kleine und sehr feine cremefarbene Blume. Es hat wenig malzigen Geruch. Es ist vollmundiger und rezenter als das Achhörnla. Es schmeckt nach würzigem roten Malz, dunklem Malz, leicht schokoladig und etwas kantig. Der Abgang ist fein gehopft mit dezent kräuterigem Hopfen und leichter Säure.

Bewertet am