Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Schultenbräu Winter Bock

  • Typ Untergärig, Dunkler Bock
  • Alkohol 7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 4 Rezensionen

#36145

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
81% Avatar von LordAltbier
81% Avatar von Martinho
64% Avatar von JimiDo
63% Avatar von Bier-Klaus

81% 0,39 € statt 0,49 €. Recht günstig, sehr süffig!

Avatar von Martinho

Wie bereits zuvor geschrieben, keine ganz große Braukunst, jedoch ein gut gemachtes Mainstream-Bockbier. Die Malzsüße dominiert von Anfang an hier alles. Röstaromen, und Bitterkeit kaum vorhanden, dafür schokoladi süß. Der hohe Alkoholgehalt von 7,0 % ist geschmacklich gut integriert, dennoch merkt man im Kopf den hohen Alkohol recht schnell.

Bewertet am

Anzeige

64% Rezension zum Schultenbräu Winter Bock

Avatar von JimiDo

Der Winterbock von Schultenbräu wird nun verkostet. Die 0,5 Liter Dose ist für ganze 47 Cent zu haben. Gebraut wird das Bier vom Frankfurter Brauhaus in Frankfurt an der Oder. Das dunkelbraune Bier ist glanzfein und wird von einer stabilen Blume bedeckt. Es duftet deutlich nach Karamell. Der Geschmack ist durchgehend malzig-süß. Im Abgang leicht mastig mit deutlicher Alkoholnote. Das ist kein Highlight der Braukunst, aber so ganz verkehrt ist es auch nicht. Für den doch sehr günstigen Verkaufspreis ist es okay. Guter Durchschnitt!

Bewertet am

63% Rezension zum Schultenbräu Winter Bock

Avatar von Bier-Klaus

2. Verkostung 2020: Winterzeit ist Bockbierzeit. Zur heutigen Bockbierverkostung stehen zwei Billigbiere an, der Winterbock vom Schultenbräu (Aldi Eigenmarke) mit 7% ABV, der in meinem Fall vom Frankfurter Brauhaus (TCB Beteiligung, unter anderen Feldschlösschen Dresden und Gilde Hannover) stammt und der Bitburger Winterbock, ebenfalls mit 7% ABV. Der Schultenbräu Winterbock ist dunkelbraun mit orangen Reflexen und einer beigen, zerklüfteten Blume. Es riecht nach dunklem Malz und etwas Schokolade. Der Antrunk beginnt gut vollmundig und angenehm rezent. Beim ersten Schluck weiss man gleich wohin die Reise geht, er ist sehr malzsüß. Dazu kommen minimale kaffeeartige Röstaromen, die gleichzeitig eine gewisse Bittere ins Bier bringen. Auch die gerochene Schokolade ist in Form von Bitterschokolade mit viel Kakao enthalten aber auch nur in einer homöopathischen Dosis. Der Alkohol sticht nicht hervor.  Zum Nachtrunk hin wird der Trunk immer wässriger, die Hopfung ist gering. Das ist keine Glanzleistung an Braukunst aber man kann es wirklich gut trinken.

Bewertet am

81% Ein gutes Bockbier!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist malzig-süßlich und etwas hopfig-spritzig. Der Mittelteil ist hopfig-spritzig und angenehm röstmalzig. Der Abgang ist kräftig malzig mit süßen Noten die an Pflaumen und Rosinen erinnern. Fazit: Ein ziemlich guter Bock, kann man echt gut trinken. Schmeckt!

Bewertet am