Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Schlappeseppel Pils

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze 11.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 61% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 5 Rezensionen

#2122

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
61%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
68% Avatar von Hobbytester
63% Avatar von denbar
61% Avatar von madscientist79
61% Avatar von Johannes
60% Avatar von MythosMan
57% Avatar von Snareler
53% Avatar von Bier-Klaus

60% nicht so kultig wie der Name

Avatar von MythosMan

Ein uriges Etikett, ein lustiger Name, aber der erhoffte Bringer ist das Bierchen leider nicht. Dazu ist es zu mittelmäßig in allen Bereichen...und dann schwimmt da noch dieser leicht muffige Unterton mit, der sowohl beim Geruch, Antrunk und Abgang präsent ist. Leicht hopfriges, getreidiges Pilschen. Nicht mehr nicht weniger.

Bewertet am

Anzeige

57% Nichts Besonderes, aber gut

Avatar von Snareler

Das Schlappeseppel Pils gibt sich mit hellgoldener Farbe und durchaus einladender, feinporiger Krone.
Der Einstieg ist leicht malzig und hopfig, sonst eher unspektakulär.
Im Körper leicht herb und sehr frisch.
Der Abgang bringt nicht viel mehr hervor.
Auch wenn eher unspektakulär, kein schlechtes Bier. Es ist unauffällig stimmig und geht sehr gut runter.
Wer ein einfaches Bier sucht, aber von Standartbieren eher gelangweilt ist, sollte dieses mal probieren.

Bewertet am

53% Rezension zum Schlappeseppel Pils

Avatar von Bier-Klaus

Farbe hellgelb, blank. Der Schaum ist cremig, kleinporig und recht stabil. Der Antrunk ist wenig vollmundig, schlank und wenig rezent. Im Mittelteil kommt ein leicht metallischer Geschmack hinzu. Der Nachtrunk ist leicht süßlich, das geht für ein Pils gar nicht und viel zu wenig gehopft.

Bewertet am

68% Ein schönes Pils

Avatar von Hobbytester

Der Geruch dieses Bieres ist leicht hopfig, seine Rezenz ist so stark, dass es auf der Zunge tänzelt. Geschmacklich ist der Antrunk nichtssagend, er erinnert an besonders sprudeliges Mineralwasser. Im Abgang wird eine kräuterartige Bitterkeit deutlich, gleichzeitig geht es hier sehr bierig voll zur Sache. Der Nachgeschmack könnte noch länger bleiben. Der Körper ist würzig und gut ausbalanciert, Hopfen und Malz kommen gleichermaßen zur Geltung. Es handelt sich um ein sehr unkompliziertes Geschmacksarrangement, nicht um etwas, was auf spektakuläre Weise innovativ ist. Citrusnoten sind hier auch ganz leicht dabei, das Pils meidet aromatische Extreme und ist sehr vollmundig. Gelbe Farbe trifft auf länger bleibenden Schaum. Das Bier ist extrem süffig. Bitterkeit fällt aromatisch, aber nicht so extrem wie bei vielen norddeutschen Pilsenern aus. Es gibt genug Kohlensäure.

Fazit: Dieses Pils schmeckt recht frisch, würzig und vollmundig. Das reicht trotz fehlender Extreme für einen guten Eindruck.

Bewertet am

61% Rezension zum Schlappeseppel Pils

Avatar von Johannes

Typisches Pils in einer schönen hellen Farbe.

Bewertet am