Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Sakiskiu Coconut Milk Stout

  • Typ Obergärig, Milk Stout
  • Alkohol 4.7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 89% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#29796

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
89%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
90% Avatar von Bier-Klaus
88% Avatar von CaptainFriendly

88% Jetzt haben die Litauer auch noch die Kokosnuss geklaut

Avatar von CaptainFriendly

Das Sakiskiy Alus Coconut Milk Stout hat 19 IBU und wurde mit Gerstenmalz und -Flocken, Milchzucker, Kokosnuss und Vanilleschoten gebraut. Nachdem mein Exemplar bereits zwei Tage nach Erwerb abgelaufen ist, heißt es jetzt oppi-galoppi, nicht daß es mir noch umkippt.

Das Bier ist mit einem Farbwert von EBC 174 finsterschwarz ohne jedes Licht, der Schaum ist sehr üppig und bräunlich, zersetzt sich aber auch in nullkommanix. Der Geruch ist erstmal röstig mit leichten Espressonoten, wüßte man nicht, was einen erwartet, man käme zu diesem Zeitpunkt noch nicht drauf. Im Antrunk dominiert allerdings sofort die Kokosnuss bei einer unerwartet starken Rezenz. Es prickelt beinahe wie eine frisch eingeschenkte Cola, auch das Mundgefühl ist ähnlich, bevor sich die Kokos- und Vanillearomen am Gaumen festsetzen und für einen angenehmen, weichen, süßen Abgang sorgen.

Spannendes Experiment, Bier und Kokosnuss geht definitiv, ob es jetzt jedermanns Sache ist, will ich nicht behaupten, aber probiert sollte man es definitiv mal haben!

Bewertet am

Anzeige

90% Rezension zum Sakiskiu Coconut Milk Stout

Avatar von Bier-Klaus

Craftbierfest Wien 2016:

Das Stout ist schwarz mit gelbbraunem Schaum und es hat einen intensiv röstigen Geruch. Ebenso röstig ist der Malzgeschmack aber auch süß vom Milchzucker. Erst im Abgang kommen die Kokosaromen dazu. Die Vanille schmecke ich nicht, mir gefällt aber die sehr cremige und weiche Textur. Ein Milk-Stout der Spitzenklasse.

Bewertet am