Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Rittmayer Summer69

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 74% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 5 Rezensionen

#26756

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
78% Avatar von Schluckspecht
74% Avatar von Hirsch
74% Avatar von Puck
73% Avatar von Bier-Klaus
73% Avatar von LordAltbier

74% Rezension zum Rittmayer Summer69

Avatar von Puck

Die Farbe ist Kupfer, dazu gesellen sich leicht zitrale Noten für die Nase. Der Antrunk beginnt mit einer guten Rezenz. Neben dem typischen Bananen Aroma kommen frische Noten von Orange hinzu. Das Weizen ist recht leicht ohne dünn zu sein. Für mich eine gelungene Kombinationen eines Sommer Bieres, egal ob 69 oder 2017...

Bewertet am

Anzeige

78% Back in the Summer of 69

Avatar von Schluckspecht

Höchstwahrscheinlich hatte man den Welthit von Bryan Adam im Sinn, als es zur Namensfindung dieser sogenannten "Weizen-Ale-Spezialität" gekommen ist. Dazu passt auch der Namenszusatz "Rock 'n' Roll-Ale" und die Preisung "for the best days of your (my) life". Mit 5,9 % vol. Alkohol spielt das Craft-Ale aus Hallerndorf auch gar nicht einmal leise Töne. Da es jedoch gut in den sonnenverwöhnten Sommer passen sollte, lässt es das Summer 69 nicht allzu sehr krachen.

Mit reichlich Schaum steht das Summer 69 in einem hefetrüben Orange-Bernstein-Farbton im Glas, es bildet sich ein Hefesediment. Der Duft erweitert das typische Weizenbieraroma nach Banane und Gewürznelke mit Erdbeere und Orange. Erfrischend und mit sehr feiner Kohlensäure steigt das Ale weizenmalzig, hefig und beerenfruchtig ein. Der Körper überzeugt durch Fülle und sein komplexes Fruchtaroma (Beeren, Citrus, Banane). Leicht säuerlich und feinherb endet das Weizen-Ale angenehm hopfig, hefig und malzig - spürbar hopfenbetonter als ein klassisches Weißbier. Der Alkohol verhält sich schön zurückhaltend, so dass der Name Programm ist: Süffig und unbeschwert passt es hervorragend in den Sommer.

Mir gefällt das fruchtige Weizen-Ale richtig gut - damit lässt sich dieser Sommer ordentlich genießen. Oder wahlweise schwelgt man in Erinnerungen...

Bewertet am

74% Rezension zum Rittmayer Summer69

Avatar von Hirsch

Es ist schon eine erstaunliche Vielfalt im Rittmayerschen Bierportfolio. Und auch in der Selbstdarstellung: Von fränkisch-bescheiden bei den Traditionsbieren bis zu mächtigem Aufkrachen bei den Kraftbieren. Wie das Summer 69, das „Rock’n’Roll Ale für die besten Tage deines (meines) Lebens“ schmeckt:

Schaum: gemischt, instabil
Farbe: hefetrübes Orangebernsteinbraun
Geruch: nach Zitrus und vielen roten Beeren, insbesondere nach Himbeere und süßer Erdbeere

Geschmack:
Der Antrunk zeigt einen schönen, prononcierten und doch schlanken Malzkörper, sehr getreidig. Weizen- und Gerstenmalz verbinden sich gut. Der Mittelteil gibt dem Hopfen seinen Raum; ich schmecke insbesondere Holundertöne und milden Zitrus. Der Duft hat mir dann doch etwas mehr Fruchtigkeit versprochen...
Rezenz: nicht allzu sprudlig, relativ grobperlig, aber gut passend
Nachtrunk: Zart bitter. Gut balanciert.

Kommentar: Der Flower-Power-Name ist wirklich nicht unpassend für dieses oberfränkische Kraftbier. Ich finde es ziemlich gelungen, obwohl ich gar nicht so der Weizenmalz-Fan bin (und davon ist mehr als Gerstenmalz verbraut). Schlank und süffig. Der Summer kann kummen.

Bewertet am

73% Geht fit!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist leicht säuerlich, recht hefig und ein wenig hopfig-spritzig, man erkennt ein feines Orangen-Aroma. Der Mittelteil ist ziemlich hefig und man erkennt eine sehr feine Säure im Hintergrund, ein feines Mandarinen-Aroma ist zu vernehmen. Der Abgang ist schlichtweg hefig und hat ein sehr feines Bananen-Aroma. Fazit: Anständiges und gut trinkbares Bier!

Bewertet am

73% Rezension zum Rittmayer Summer69

Avatar von Bier-Klaus

Meine Lieblingsbrauerei in Franken braut ein... ja was denn? Ein Weizen-Ale nach dem bayrischen Reinheitsgebot von 1516?
Lieber Schorsch Rittmayer, so eine Verbraucher-Verarsche habt ihr mit euren guten Bieren doch nicht nötig!
Wo steht denn bitte was von Weizen und obergärig im Reinheitsgebot? Zitat: "...zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen."

Lassen wir das und kommen zum Bier: Dunkler Bernstein leicht trüb mit sehr wenig feinem Schaum. In der Nase schöner Zitrusduft. Der Geschmack ist voll und rund aber im Gegensatz zum Geruch bietet er nur leicht zitrale Grapefuit- und Orangenaromen sowie etwas Weizengeschmack mit zarter Säure. Die Verwendung von Weizenmalz bringt einen etwas dünnen Körper mit sich. Die herben Aromen im Nachtrunk sind ebenfalls gemäßigt, so dass sich ein etwas dünnes aber doch sehr süffiges Bier ergibt.

Bewertet am