Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Perlenbacher Festbier

  • Typ Untergärig, Festbier/Märzen
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 58% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 3 Rezensionen

#23314

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
58%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
76% Avatar von LordAltbier
75% Avatar von CaptainFriendly
52% Avatar von Bastus
46% Avatar von Bier-Sven
43% Avatar von Bier-Klaus

75% Schmeckt ganz gut, macht aber Kopfweh

Avatar von CaptainFriendly

Ich lasse mich mal nicht über die Herkunft des Bieres aus (ist für mich jetzt einfach mal LIDL, da an deren Haussorte wohl auch mehrere Lohnbrauereien mitbasteln), sondern gehe direkt zur Besprechung über, nachdem ich einen Literdose davon mitgenommen habe, vor allem weil es einen Maßkrug dazu gab, auch wenn ich den zu Hause seltenst in Gebrauch habe, weiß ich doch jetzt, daß ich könnte, wenn ich wollte...

Das Bier ist dunkelbraun mit einem roten Schimmer, der Schaum hat etwas Schmutzig-Grobes und zerfällt ziemlich schnell (ist vielleicht wohl doch eher zum Aus-der-Dose-Trinken gedacht). Der Geruch ist malzig, im Antrunk ist es eher nichtssagend, dann entwickelt sich ein angenehmes, nicht allzu süßes Malzgefühl am Gaumen. Im Abgang schmeckt man - wie es für ein Festbier typisch ist - vor allem Malz, aber auch etwas Hopfen.

Das Perlenbacher Festbier, für das Hopfenextrakt verwendet wurde, ist recht süffig und schmeckt für ein Discounter-Bier ganz gut (da hatte ich schon Schlimmere (wie das Plastikflaschen-Pils von der NORMA). Leider stellte sich am nächsten Morgen Schädelweh ein (wie auch beim Plastikflaschen-Pils von der NORMA). Da ich von qualitativ guten Bieren - in normalen Mengen genossen - kein Räddädää kriege, ist es entweder psychisch bedingt (aber dann würde es mir wohl auch nicht schmecken) oder das Discounter-Bier ist eben nicht besser als sein Ruf.

Bewertet am

Anzeige

43% Rezension zum Perlenbacher Festbier

Avatar von Bier-Klaus

Das Perlenbacher habe ich standesgemäß in der Dose gekauft. Allerdings wird mein Perlenbacher nicht bei der Mauritius Brauerei abgefüllt, sondern beim Frankenthaler Brauhaus im Rheinland.

Die Farbe ist blanker Bernstein mit viel feinem Schaum on top. Es riecht wenig metallisch. Stark rezent im Antrunk, bitterer Röstmalzgeschmack, schon fast verbrannte Malzaromen. Im Durchgang bringt das Bier wenig Volumen, der Nachtrunk ist säuerlich und wenig gehopft. Der wenige Hopfen ist kantig und unrund, weil die Bittere nur vom Extrakt kommt.

Das kann man trinken für ein Dosenbier, Genuß ist es nicht. Vor allem der kantige Hopfenextrakt stört den Trinkfluß erheblich.

Bewertet am

76% Lecker, süffig, günstig!

Avatar von LordAltbier

Ich hab bei Lidl ein 5l-Fässchen Perlenbacher Festbier für 6,99€ erstanden, welches natürlich pünktlich zum Oktoberfest in den Regalen steht und auch vom Design genau darauf abzielt. Die Dame auf dem Fässchen trägt ein paar Gläser helles Bier, umso größer war ich erstaunt dass das Bier nicht hell sondern eher bernsteinfarbend bis dunkel braun ist.

Der Antrunk ist fein-herb, leicht würzig und ein wenig hefig-sauer, ein ordentliches Prickeln auf der Zunge fällt hier sofort auf. Der Abgang ist malzig-weich, ein paar feine Röstmalznoten gesellen sich hinzu. Fazit: Sehr leckeres, günstiges & süffiges Bier. Trinke ich gerne wieder! Ich bin positiv überraschd!

Bewertet am