Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Orca Brau Kirschenwäldchen

  • Typ Gose
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 86% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#31191

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
86%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
88% Avatar von CaptainFriendly
83% Avatar von Bier-Klaus

83% Rezension zum Orca Brau Kirschenwäldchen

Avatar von Bier-Klaus

Das Kirschwäldchen kommt orangefarben und mit wenig Trub ins Glas. Der wenige Schaum fällt sofort zusammen. Ich rieche vor allem Koriander. Der Körper ist ruhig und schlank, der erste Schluck nur leicht sauer. Es schmeckt sehr rund, nur wenig Milchsäure ist vorhanden, breit herb und wenig bitter wie Kirschkerne, Marzipan, so in die Richtung. Dazu kommt Rosengeschmack, Koriander und Bittermandel, das ist ein sehr komplexes und vielschichtiges Bier. Das Salz britzelt nur leicht auf den Lippen, Hopfen ist keiner zu schmecken. Sehr harmonisch gebraut.

Bewertet am

Anzeige

88% Cherry Cherry Gosey

Avatar von CaptainFriendly

Das "Kirschenwäldchen" ist ein "Alkoholhaltiges Malzgetränk Gose Style", das auf Kirschbaumchips gelagert und mit Sauermalz natürlich gesäuert wurde. Es wurde darüber hinaus mit Gersten- und Weizenmalz gebraut und mit Hersbrucker Spät und Perle gehopft- Den Bier- Begriff hat man ihm untersagt, da gose-typisch auch Salz und Koriandersamen verwendet wurden.

Das Bier (ätsch, ich hab's doch gesagt) ist trübgolden mit sich relativ schnell zersetzendem Schaum, der Duft ist süß und fruchtig und erinnert mich, auch wenn nicht, wie beim Kriek, wirklich Kirschen verwendet wurden, tatsächlich an solche. Der Antrunk ist recht erfrischend, wenn auch längst nicht so sprudelig wie beim Brokantie Sour Season, der Körper erinnert fast etwas an Kuchen (vielleicht denke ich hierbei ohne böse Absicht auch wieder an Schwarzwälder Kirsch). Leider unterdrücken auch hier die fruchtigen Aromen wie beim Brokantie Sour Season die versprochenen Hopfenaromen, die aus einem wirklich guten Erfrischungsgetränkt auch ein echtes Bier hätten werden lassen können.

"Das Kirschenwäldchen" ist fast so süffig wie das Brokantie Sour Season. Das Salz tritt - im Gegensatz z.B. zur Leipziger Rittergose gar nicht in Erscheinung (ups, beim Aufstoßen wieder Kirschen - auch hier kein Hopfen). Der Orca (soll bisher ja eine Ein-Mann-Brauerei sein) hat seine Stärke unumstritten in der Sparte der Spezialbiere gefunden.

Bewertet am