Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star N'Ice Chouffe

  • Typ
  • Alkohol 10% vol.
  • Stammwürze 20%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 3 Rezensionen

#2293

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
87% Avatar von CaptainFriendly
83% Avatar von Daniel McSherman
73% Avatar von tonne
68% Avatar von TasteItAll
53% Avatar von Bier-Klaus

87% Zwergerl-Weihnacht

Avatar von CaptainFriendly

Die Achouffe-Zwerge schüren auf dem Etikett und dem Kronkorken des braunen Weihnachtsbieres ein wärmendes Feuerchen, was hoffen lässt. In der Präsentation gibt's schonmal einen Putzigkeitsbonus. Wenn ich mir Zutaten wie Invertzuckersirup, Thymian und Curacao ansehe, hätte ich eher gedacht, sie brauen gerade einen Punsch.

Das blickdicht dunkelbraune Bier läuft viskos wie Motoröl ins Glas und bildet einen sahnigen, bräunlichen Schaum, der etwas an den von Guinness erinnert. Der Duft ist geradezu kaugummiartig süß. Im Antrunk begegnet man einer unerwarteten Rezenz. Die Süße wird am Gaumen zu einer sanften alkoholischen Wärme - und genauso geht das N'Ice Chouffe schließlich auch ab. Dabei nimmt die Grundsüße dem doch heftig starken Bier viel von der Alkoholschärfe.

Das N'Ice Chouffe ist vielschichtig und interessant, unverkennbar belgisch und wie viele Biere dieser Art nur sehr bedingt alltagstauglich.
Ich würde sagen: Wir sprechen uns im nächsten Winter wieder!

Bewertet am

Anzeige

53% Rezension zum N'Ice Chouffe

Avatar von Bier-Klaus

Das Winterbier hat ordentliche 10% ABV und ist somit ein Dark Strong Ale. Die Belgier arbeiten oft mit Zucker, hier wurde aber auch noch mit Thymian und Curacao gewürzt. Nachdem ich letzteres nur als Likör kenne musste ich nachschauen und siehe da, Curacao ist eine Unterart der Pommeranze also eine Bitterorange. Wahrscheinlich wurde wie beim Witbier die Schale der Curacao zum bittern und für den Fruchtgeschmack verwendet.

Das Ale wird von wenig feinem und instabilem Schaum bedeckt, der Geruch ist gewürzig und süßlich wie ein Weihnachtsplätzchen. Der Einstieg beginnt sehr vollmundig und stark sprudelig, der Geschmack bietet einen wilden und sehr bitteren Kräutermix (siehe Zutaten). Der Kräutermix überdeckt die süßen gewürzigen Aromen der Hefe vollkommen. Ich schmecke nur Thymian, Wermut und andere bittere Kräuter. Dazu hämmert die starke Kohlensäure auf die Zunge ein und der Nachtrunk endet sehr leer für den vielen Alkohol.

Bewertet am

83% Rezension zum N'Ice Chouffe

Avatar von Daniel McSherman

dunkelbraun, leicht rötlich schimmernd trüb mit hellem beständigem Schaum. Süß, malzig mit Aromen von getrockneten Früchten, leicht angebranntem Karamell und Gewürzen. Dazu kommt ein wärmender Körper, der das Bier perfekt für kalte Wintertage macht.
Empfehlung!

Bewertet am