Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Moritz Fiege Helles

  • Typ Helles
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 6-8°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 5 Rezensionen

#26960

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
83% Avatar von Henry
82% Avatar von LordAltbier
73% Avatar von Puck
70% Avatar von Linden09
63% Avatar von JimiDo
60% Avatar von John_Beton
37% Avatar von laudrup

70% Rezension zum Moritz Fiege Helles

Avatar von Linden09

Es ploppt ordentlich beim Flasche öffnen. Helle-typische Farbe, strohgelb, eine schöne gemischtporige Krone (die sich toll hält).

Es duftet süßlich, leicht unangenehm.

Der Antrunk zeigt sich recht süßlich mild, dann schießt leichter Hopfen einher, das Helle endet dann leicht würzig-malzig.

Nach dem Abgang bleibt eine ganz leichte Bitterkeit übrig, typisch für Fiege.

Insgesamt schön ausgewogen und nie wässrig, aber doch recht mild und leicht.
Was mir trotz der Milde gut gefällt: Die Süße dominiert hier nicht über die volle Länge, sondern ganz leichte Würzigkeit und Bitterkeit kommen auch gut durch (was bei vielen bayrischen Hellen nicht der Fall ist), dabei empfinde ich das Fiege Helles als enorm süffig.

Bewertet am

Anzeige

37% Aus der Kategorie Wasser

Avatar von laudrup

Von Antrunk bis Abgang bleibt hier nur noch der Geschmack von Wasser übrig. Wie kriegt man sowas eigentlich hin? Das ist halbstilles Mineralwasser mit 4,8% - vielleicht solltet ihr (Fiege) das Zeug lieber als alkoholhaltiges Wasser anstatt Bier verkaufen. Für mich war es jedenfalls das erste und letzte

Bewertet am

73% Rezension zum Moritz Fiege Helles

Avatar von Puck

Hier kommt ein goldgelbes Helles mitten aus dem Ruhrgebiet, das deutlich zeigt, das auch hier ein gutes Helles gebraut wird und nicht nur im Süden der Republik. Der Antrunk ist mild mit leicht getreidigen Aromen und feinen Malznoten. Ein vollmundiger Körper folgt und im Abgang dann etwas mehr Hopfen. Das Ganze bei einer wirklich guten Süffigkeit.

Bewertet am

82% Gutes Helles!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig und ein klein wenig würzig. Der Mittelteil ist wieder hopfig-spritzig, jedoch nicht wirklich würzig. Der Abgang ist auch hopfig-spritzig, leicht herb und angenehm würzig. Fazit: Ein süffiges und gelungenes Helles welches sich nicht hinter den bayerischen Vertretern dieses Stils verstecken muss!

Bewertet am

63% Rezension zum Moritz Fiege Helles

Avatar von JimiDo

Vor mir steht eine im schicken Retrostil gestaltete 0,5l Bügelflasche. Spezialmalze und die lange Lagerung sollen einen unbeschwert milden Biergenuss garantieren. Als Hopfen wurden die Sorten Tradition und Saphir aus der Hallertau verwendet.

Das Bier glänzt wie helles Gold und liegt blank filtriert im Glas. Der Schaum ist kompakt und hält sich gut. Der Geruch ist etwas säuerlich und unauffällig. Der Antrunk ist auch leicht säuerlich bevor sich die feine Süße des Malzes im Mund ausbreitet. Der Hopfen ist dezent, aber sehr angenehm auf das Bier abgestimmt. Im Nachtrunk ist es mild und süffig. Man möchte sofort eine neues Glas trinken!

Da ist der Bochumer Brauerei ein schönes Helles gelungen. Es kann durchaus der Dominanz aus Süddeutschland bei dieser Biersorte Paroli bieten. Empfehlenswert!

Bewertet am