Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Moritz Fiege Gründer Hell

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze 11.8%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 66% von 100% basierend auf 9 Bewertungen und 7 Rezensionen

#1586

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
66%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 9 Bewertungen
81% Avatar von Linden09
77% Avatar von jeanelsass
73% Avatar von JimiDo
65% Avatar von medon411
65% Avatar von John_Beton
63% Avatar von Bier-Klaus
63% Avatar von LordAltbier
63% Avatar von Puck
48% Avatar von hightower

63% Rezension zum Moritz Fiege Gründer Hell

Avatar von Bier-Klaus

Das Moritz Fiege Gründer mit 5,1%ABV  bewegt sich am unteren Ende für ein Export. Die Farbe ist goldgelb und glanzfein, die gemischtporige Blume hält nicht sehr lange. Beim Geruch bin ich erschrocken, so extrem sauer war der, zum Glück der Geschmack nicht. Der Körper ist vollmundig und angenehm rezent. Der Geschmack geprägt von fruchtigem Getreide und süßem Karamellmalz, wobei die Restsüsse nicht zu hoch ist. Trotzdem ist das Gründer vom Malz dominiert, der Hopfen im Trunk macht nur mässig herb. Starker Hopfen charakterisiert eigentlich ein Export. Ein Helles-Lager-Export, das man trinken kann.

Bewertet am

Anzeige

81% Ein recht herbes Helles, passt sehr gut in den Sommer

Avatar von Linden09

Wer Fiege trinkt, kann nichts falsch machen. Das Pils von Fiege ist legendär herb.Das Gründer Hell hat eine goldgelbe Farbe, die Krone ist schön gleichmäßig, fällt aber rasch zusammen.Es duftet etwas süßlich nach Getreide, insgesamt ist der Geruch aber unspektakulär ausgeprägt.Der Antrunk gestaltet sich dagegen leicht herb und frisch bis man schließlich süßliche Komponenten herausschmeckt. Der Abgang lässt nochmal die Bitterstoffe hervortreten, die sich einige Momente gut halten können, bis eine angenehmen Süße den Schluck abrundet.Insgesamt ein sehr süffiges Helles mit dezenter, aber fiege-typischer Herbheit.

Bewertet am

63% Schmeckt ganz gut

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-würzig und angenehm herb. Der Mittelteil ist würzig-herb. Der Abgang ist angenehm hopfig-würzig aber auch weiches Malz ist erkennbar. Fazit: Kann man ganz gut trinken.

Bewertet am

63% Rezension zum Moritz Fiege Gründer Hell

Avatar von Puck

Ein gutes mildes Exportbier aus Bochum, so das Fazit. Eine goldgelbe Farbe und ein Paar getreidige aber auch süssliche Aromen in der Nase. Der Antrunk ist malzig mit ein paar blumigen Noten. Ein vollmundiger und dennoch eher schlanker Körper wird gefolgt von einem Schönen malzigen Abgang mit einer wohl dosierten Hoffnung. Ein süffiges Bier von Fiege.

Bewertet am

73% Rezension zum Moritz Fiege Gründer Hell

Avatar von JimiDo

Das Moritz Fiege Gründer steht in der für diese Brauerei typischen ½ Liter Bügelflasche vor mir. Es ist aus hellem Braumalz und Karamellmalz gebraut. Als Hopfen wurde Hallertauer Tradition eingesetzt. Als Alkoholgehalt sind 5,1 vol. % angegeben. Soviel zu den technischen Daten.

Das Bier liegt blitzblank mit einer hellgoldenen Farbe unter einer mittelporigen Schaumkrone im Glas. Etwas feine Kohlensäure perlt nach oben. Ein frischer und malziger Geruch verlockt zum Antrunk. Der ist dann auch wie erwartet ausgewogen malzig mit einer leicht süßlichen Note. Später zeigt sich eine angenehme Säure. Die gute Spundung macht das Gründer enorm süffig. Im Abgang zeigt sich dann der Hallertauer Tradition von seiner besten, süffig milden Seite. Gerne wieder, wie fast alle Biere der Bochumer!

Bewertet am

77% Ein klassisches Export aus dem Ruhrpott

Avatar von jeanelsass

Das erste Export was bis jetzt probiert habe. Das Pils von Fiege ist besser, doch das Gründer Hell bleibt ein ordentliches Bier. Malzig, gut ausgewogen. Als ich in Bochum studiert habe, was es mein Alltagsbier. Sehr gutes Bier. Am Liebsten frisch vom Fass beim Brauereiauschank von Moritz Fiege beim Bochumer Rathaus.

Bewertet am

48% Rezension zum Moritz Fiege Gründer Hell

Avatar von hightower

Optik:
Im Farbton steht dieses Bier dem Pils in nichts nach, goldgelb strahlt es aus seinem Glas. Die cremige kleine Schaumkrone bleibt recht lange erhalten.

Einstieg:
Im Duft sind mild herbe sowie malzige Töne wahrzunehmen. Der Antrunk wird bestimmt von mildem Getreide und einer feinen Portion süßlichem Malz. Ebenso steuert der Hopfen ein angenehmes blumiges Aroma sowie eine feine Herbe bei. Letztlich aber auch alles ein wenig mild.

Körper:
Weich und trocken ist das Gründer, und recht süffig. Läuft gut die Kehle runter.

Abgang:
Es bleibt mild blumig, aber auch etwas würziger. Ebenso zieht die Herbe ein wenig an. Im Großen und Ganzen bleibt es aber ähnlich dünn wie im Antrunk.

Fazit:
Feines süffiges Bierchen. Aber leider halt auch recht charakterlos. Ich hätte mir gewünscht das die einzelnen Komponenten etwas greifbarer wären, dem ist nur leider nicht so.

Bewertet am