Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Leupser Dunkel

  • Typ Obergärig, Dunkles Vollbier
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 4 Rezensionen

#28771

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
90% Avatar von JimiDo
83% Avatar von Bier-Klaus
75% Avatar von Hirsch

83% Rezension zum Leupser Dunkel

Avatar von Bier-Klaus

Das Dunkle ist mahagonifarben und glanzfein, bedeckt wird es von einer großen, cremefarbenen Blume. Es riecht nach dunklem Malz und Vanille. Der Körper ist mittel vollmundig, die Spundung ruhig. Es hat einen guten Geschmack nach dunklem Malz. Zum Nachtrunk hin wird es richtig herb mit kräuterigen Aromen vom klassischen deutschen Hopfen. Kompliment, genauso geht fränkisches Landbier.

Bewertet am

Anzeige

90% Rezension zum Leupser Dunkel

Avatar von JimiDo

Von der Brauerei Gradl wird das Leupser Dunkel verkostet. Die 0,5 l Euroflasche hat ein für die Fränkische Schweiz typisches, altbackenes Etikett. Das Bier enthält 4,9 vol. % Alkohol. Die Stammwürze ist unbekannt. Das Bier hat eine schöne rotbraune Farbe und ist blank filtriert. Über dem Bier im Glas wölbt sich eine stabile, relativ grobe Schaumhaube die auch nur langsam in sich zerfällt. Der Antrunk ist sehr vollmundig und röstig. Etwas süßes Malz paart sich mit Aromen von Kaffee und Bitterschokolade. Die Rezenz passt. Der Abgang ist hopfig herb und zeigt eine kleine Lakritznote. Das Bier ist enorm süffig und erzeugt ein gutes Mundgefühl. Ich kann es nur empfehlen!

Bewertet am

75% Aus der Reihe "Bier ohne Strichcode"

Avatar von Hirsch

Das Leupser Dunkel kommt aus der 0,5l-Euroflasche. Ohne Strichcode. Und das die Brauerei in Leups noch eine dreistellige Telefonnummer hat - all das sind gute Zeichen. Zum Bier:

Schaum: mittel- bis feinporig, flüchtig
Farbe: klares, wunderschönes rotbraun
Geruch: angenehm maischig, moosig, etwas Süßholz

Der Antrunk ist relativ kräftig: Nicht zu süßes, schweres Malz mit Anklängen an Bitterschokolade, Lakritz und Pflaume. Auch ein bisschen harzig wird's.

Körper: dann doch schlanker als der Antrunk es vermuten lässt.
Rezenz : relativ kohlensäurearm

Nachtrunk: relativ strammer, bitterer Hopfen, der vielleicht auch so nötig ist, um einen allzu schweren Eindruck zu verhindern.

Kommentar: Ein ordentliches Dunkles, das auf keinen Fall langweilig ist. Die vielschichtigen Aromen verbinden sich sehr schön und machen das Leupser Dunkel zu einem wunderbar runden, nicht zu süßen Lagerbier.

Bewertet am

Der ganzjährige Klassiker aus Leups

Avatar von etienne

Wer in der Fränkischen Schweiz verweilt, sollte unbedingt auf dem Bierquellenwanderweg wandern und in Leups einkehren. Das Leupser Dunkel gehört schon lange auf die positive Seite des Bierindex. Hier gibt es zum hervorragenden Bier noch die fränkische Wirtshaustradition.

Bewertet am