Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hummel-Bräu Helles Rauch-Festbier

  • Typ Untergärig, Rauchbier
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 85% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#32323

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
85%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
88% Avatar von JimiDo
83% Avatar von Bier-Klaus
83% Avatar von Hirsch

83% Feinef Jubiläumf-Bier

Avatar von Hirsch

Ich will ja echt nicht pingelig wirken, aber wenn man Frakturschrift verwendet, weil’s so schön altertümlich ist, dann muss man sich schon ein bisschen anstrengen und die Schreibregeln beachten. Sonst verliest sich die Kundschaft nämlich und trinkt ein Hellef Jubiläumf Festbier.

(Am Schluss von einem Wort oder Wortbestandteil steht nämlich in der alten Schreib- und Druckschrift kein langes s , sondern ein „Schluss-s“. Und das sieht aus ... wie unser normales s. Vielleicht liest das ja jemand vom Hummel-Bräu in Merkendorf und ändert das Etikett fürs nächste Jubiläum.)

Zum Bier

Schaum: hat sich während meines Rechtschreib-Exkurses schon davongemacht
Farbe: goldgelb, glanzfein
Geruch: mild-rauchig

Antrunk: Rauchig-kräftig- honigherb. Man spürt, dass das ein kräftiges Festmärzen sein will, obwohl die feinperlige Karbonisierung dagegenarbeitet, um den Körper nicht so voll scheinen zu lassen. Im Mittelteil zieht sich das Rauchige zurück und wirkt im Hintergrund ganz nobel, wie ein ganz feiner, zarter Schinken. Schön! Nebenher schmecke ich einen ländlich-gemüsigen Einschlag, den ich schon von anderen Hummel-Bieren kenne, und den ich schön charakteristisch finde, weil er das Bier ein bisschen eckiger macht - und wiedererkennbar.

Nachtrunk: Schön gehopfter, wunderbar passender Abschluss.

Fazit: Ein feinef Rauchfestmärzen!

Bewertet am

Anzeige

88% Klasse Bier!

Avatar von JimiDo

Das Rauch Festbier hat eine goldene Farbe und wird im Glas von feinem, haltbaren Schaum bedeckt. Eine sanfte Rauchnote zeigt sich in der Nase. Der Antrunk gestaltet sich schön würzig mit einer süßlichen Karamellnote. Der Rauchgeschmack ist intensiver, als der Geruch vermuten lässt. Er begleitet aber angenehm mild, ohne die anderen Aromen zu dominieren. Passende Rezenz und feine Säure machen dann einen guten Abschluss. Das ist wieder ein klasse Bier aus Merkendorf. Ich könnte mich reinsetzen!

Bewertet am

83% Rezension zum Hummel-Bräu Helles Rauch-Festbier

Avatar von Bier-Klaus

Das Rauchbier mit dem unmöglichen lila Etikett (wer macht das Design?) ist goldgelb und blank im Glas mit einem fingerbreit überwiegend feinem Schaum. Der Geruch ist leicht rauchig, der Körper mittel vollmundig und wenig gespundet. Im Geschmack zeigen sich die Raucharomen dann deutlicher, die leichten Getreidearomen rücken in den Hintergrund, dazu kommen Noten von gekochtem Schinken. Die Textur ist wunderbar weich und rund. Ein wahnsinnig süffiges Rauchbier, genau meine Kragenweite.

Bewertet am