Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hofmann Hell Dorado

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#35532

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
73% Avatar von Bier-Klaus
73% Avatar von Hirsch

73% Rezension zum Hofmann Hell Dorado

Avatar von Hirsch

Ein kaltgehopftes Helles, das macht schon neugierig. Was gibt das, wenn man eine eher zahme, trinkige und oft glattgebügelt-süße Biersorte kalthopft?

Schaum: mittelporig, mittel haltbar
Farbe: zartgolden, leicht trüb
Geruch: schön tropenfruchtig und ein bisschen süß

Antrunk: Erst (kalt)hopfig herb, aber nur kurz. Dann leichte Honigsüße vom Malz. Der Körper ist ziemlich schlank und entwickelt im Mittelteil eine leicht zitronige Säure, bevor, bei sich erwärmendem Bier, die Malzsüße wieder durchkommt.

Nachtrunk: Zart fruchtiger Hopfen mit Noten von Jasmin, Mango, Ananas, Pfirsich. Wirklich nur zart. Auch die Bittere hält sich in Grenzen.

Fazit: Ein rund komponiertes Kaltgehopftes für Neulinge - oder aber Freunde milder Biere ist das, würde ich sagen. Und damit hat es seine Daseinsberechtigung.

Bewertet am

73% Rezension zum Hofmann Hell Dorado

Avatar von Bier-Klaus

Drei kaltgehopfte Lager, das Hell Dorado von Hofmann Pahres mit 4,9% ABV, das Spalter Heller Hans mit 5% ABV und das Maisel Hoppy Hell mit 5,3% ABV. Das Hell Dorado wurde mit dem gleichnamigen Hopfen gestopft. Es riecht nach Mango und tropischen Früchten. Es ist hellgelb mit leichter Trübung und wenig feinem Schaum. Der Körper ist schlank und wenig gespundet. Im Geschmack werden die tropischen Früchte von einer leichten Getreide Note begleitet. Trotz des schlanken Körpers hat es eine gewisse Restsüsse, was sehr gut zu den tropischen Aromen passt, die auch keinerlei Anmutung von Säure haben. Intensiver vom Hopfen als der Helle Hans und auch definierter im Hopfengeschmack als das Hoppy Hell. Der Nachtrunk ist nur leicht herb. Erster Platz in der Verkostungsreihe aber keine ganze Note besser als das Hoppy Hell.

Bewertet am