Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hausbräu Stegaurach Pils

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 82% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#23313

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
83% Avatar von Bier-Klaus
81% Avatar von Hirsch

81% Rezension zum Hausbräu Stegaurach Pils

Avatar von Hirsch

Das Etikett des Hausbräu Pils aus Stegaurach: Ein Pilz, in dem ein Zapfhahn steckt. Aus diesem fließt wilder Schaum und umflutet den Champignon.

Realistisch ist an der Zeichnung nur der (Hefe-)Pilz. Denn Schaum ist in meinem Glas so gut wie gar keiner.
Farbe: ordnungsgemäß hellgoldgelb
Geruch: schwach; eigentlich nur etwas maischig

Geschmack:
Der Antrunk ist getreidig und schlank. Die Rezenz normal für ein Pils.
Im Nachtrunk vereinen sich schön Bitter- und Aromahopfen. Neben Tönen von Holunder und Apfel sowie etwas Zitrus ist es einfach stramm bitter.

Kommentar: Ein wirklich gut gemachtes fränkisches Pils, das – beinahe untypisch für die Region – sogar ordentlich bitter ist. Dass es bei 4,6% ABV so pilsig-rund ist, gibt Pluspunkte.

Bewertet am

Anzeige

83% Rezension zum Hausbräu Stegaurach Pils

Avatar von Bier-Klaus

Goldgelbe, glanzfeine Farbe mit einer großen Blume. Die ist aber grobporig und nicht sehr stabil. Der Geruch ist leicht muffig aber auch hopfig. Im Antrunk gut bis stark rezent, folgt ein für die 4,6% gar kein so schlechter Körper. Frische Hopfenaromen kommen am Gaumen an, die Bittere ist aber gut eingebunden und nicht so schwach für ein Franken-Pils. Die Herbe ist überwiegend grasig, durch die gute Rezenz geht es auch ganz dezent in Richtung zitrus.

Klein heißt nicht schlecht bei dieser Brauerei, das Weißbier war ja auch schon schwer in Ordnung.

Bewertet am