Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Gutmann Weizenbock

  • Typ Obergärig, Weizenbock
  • Alkohol 7.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 6 Benutzer

Bewertet mit 86% von 100% basierend auf 11 Bewertungen und 6 Rezensionen

#2737

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
86%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 11 Bewertungen
100% Avatar von Westfale1909
94% Avatar von HansJ.
91% Avatar von goldblumpen
90% Avatar von ElftbesterFreund
88% Avatar von gerdez
88% Avatar von madscientist79
88% Avatar von Schluckspecht
83% Avatar von Brini
83% Avatar von Bierkules
73% Avatar von Bier-Klaus
66% Avatar von Frank1703

88% Fruchtig, würzig und ausgewogen

Avatar von Schluckspecht

Mit Rohstoffen aus kontrolliert heimischem Anbau kommt das 7,2 % vol. Alkohol starke Gutmann Weizenbock - ein helles, obergäriges Starkbier, welches in eine mit güldenen Etiketten versehenen Halbliter-Euroflasche abgefüllt wurde. Der Auftritt im Glas ist nahe an der Idealvorstellung: Schönes Strohgold mit Hefetrübung und viel feinporigem Schaum. zumindest solange man die Hefebrocken vom Bodensatz in der Flasche lässt. Viel Banane und Gewürznelke gibt es für die Nase.

Würzig legt das Weißbier direkt schon los mit Eindrücken von Gewürznelke, Milchschokolade, Nuss, Banane und Dörrobst. Der Alkohol peitscht den Geschmack nach vorn und so tritt zur malzigen Süße genug Ernsthaftigkeit in Erscheinung. Das Mundgefühl (mit Bodensatz) ist außerordentlich hefig und vollmundig - und meines Erachtens genau richtig. Es wird eine herrliche Fruchtigkeit nach Banane (mittlerer Reifegrad), Orange, Honigmelone und Dörrobst transportiert. Dazu prickelt die Kohlensäure sehr fein. Zu meinem Erstaunen verkriecht sich dder Alkohol gegen Ende ein wenig und ermöglicht damit einen recht frischen bis erfrischenden Abschluss mit weiterhin fruchtigen Noten. Nicht zu sauer, nicht zu süß - einfach lecker! So kann sich auch die Süffigkeit sehen lassen. Wie es bei einem Weizenbock üblich ist, hat der Hopfen bezüglich Bitterkeit nicht viel zu melden.

Mit so einem Weizenbock kann man mich ködern. Gutmann - gutes Bier!

Bewertet am

Anzeige

91% Fruchtige Aromenbombe

Avatar von goldblumpen

Auch wenn es schon eine Zeitlang her ist, dass mich dieses Bier erfreute, so ist es mir positiv in Erinnerung geblieben.
Es hat einen toll komponierten Körper mit wunderbar fruchtigen Aromen, ohne es zu übertreiben und damit das Bodenständige zu verlieren.
Ein wirklich tolles Bier.

Bewertet am

73% Rezension zum Gutmann Weizenbock

Avatar von Bier-Klaus

Gutmann Weizenbock 7,2% ABV. Die Farbe ist dunkelgelb und sehr hefetrüb, es bildet sich nur wenig Schaum. Der Antrunk beginnt gut vollmundig und stark gespundet. Im Geschmack weniger bananig als der Berg Weizenbock, dafür schmecke ich als Frucht auch Birne und sehr viel Hefe. Im Nachtrunk sehr herb von der Nelke. Den finde ich sehr gelungen aber mir liegt der Berg Weizenbock mehr, auf reife Banane stehe ich.

Bewertet am

66% interessant

Avatar von Frank1703

fruchtig, prickelnd, füllig
stimmig,
ein perfektes Weizen mit der Wärme eines guten Bock`s

Bewertet am

100% Rezension zum Gutmann Weizenbock

Avatar von Westfale1909

Mit Abstand der beste Weissbierbock der Welt,mega fruchtig und süffig,nie schmeckt man den Alkoholgehalt von 7,2 vol.alc.
Leider gibt es diesen außergewöhnlichen Weißbierbock nur für kurze Zeit im Jahr,probiert ihn und staunt.

Bewertet am

88% Rezension zum Gutmann Weizenbock

Avatar von madscientist79

Aus der Brauerei Friedrich Gutmann stammt dieses hellbraun-goldene Weizenstarkbier. Der Schaum ist feinporig und stabil und es duftet angenehm nach reifen/gebackenen Bananen, Birnenkompott und ein Wenig Zimt.
Im Antrunk zunächst erfrischend und süß, dann dickflüssiger mit Noten von Bananenmilch. Der Körper ist voll und samtig, aber keine Spur klebrig. Im Abgang halten dich die bereits erwähnten Eindrücke begleitet von Hefe und Hopfen. Letzterer deutlich vorhanden aber dennoch im Hintergrund,damit es nicht zu herb wird.

Dieses Bier ist echt was zum Naschen wie ein cremig-fruchtiger Nachtisch. Yummy!

Bewertet am