Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Gampertbräu Förster-Pils

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 70% von 100% basierend auf 9 Bewertungen und 9 Rezensionen

#6405

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
70%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 9 Bewertungen
87% Avatar von MythosMan
82% Avatar von Chris
73% Avatar von Daniel McSherman
70% Avatar von Jeuni
68% Avatar von JimiDo
67% Avatar von Snareler
63% Avatar von Bier-Klaus
61% Avatar von Hirsch
54% Avatar von Wursti

87% Pils in Vollendung

Avatar von MythosMan

aus dem Bierabo. Wow, das ist ein guter Wurf...500 Jahre solls geben, gebraut nachm 1516er bayrischen Reinheitsgebot...also wohl ein Vorreiter...und da steckt echt was drin, vorallem Harmonie...die Nase bekommt schon feine getreidige, würzige Nuancen, im Glas ein attraktives Gold mit dichter, fester und voluminöser Krone, nicht so lang anhaltend...der Antrunk ist eine Wohltat..leicht süsslich, getreidig, weich, feine blumige Note...der Körper rundum süffig, leckeres Wässerchen, dezente Kohlensäure, für mich genau richtig. Je mehr man trinkt, desto süffiger wirds & die Malzsüsse vermittelt auch einen leichten Brauseeffekt....im Abgang ist eine leichte Herbe erkennbar, minimale Noten Harziges, Pinien aber auch Orange...Tolles Bier!

Bewertet am

Anzeige

67% Rezension zum Gampertbräu Förster-Pils

Avatar von Snareler

Im Glas gibt sich das Bier in heller Farbe, wirkt aber nicht wässrig. Die Schaumkrone ist eher grob, hält sich jedoch einige Zeit.
Im Einstieg sehr frisch, mit leichten Noten von Malz und Hopfen. Durchaus Spürbar, aber keineswegs penetrant.
Der Körper offenbart nicht sehr viel mehr. Jedoch kommt ein mir undefinierbarer Geschmack durch, der auch im Abgang noch zu Spüren ist.
An sich ist der Abgang erst unspektakulär, jedoch kommt nach kurzerzeit eine hopfige Note zum Vorschein. Wirklich lecker!
Da Bier geht ordentlich rein. Sehr süffig.

Auch wenn die hopfige Note ihren eigenen Geschmack hat, m.M. nach ein sehr süffiges Getränk. Man möchte am liebsten gleich noch eins bestellen.

Bewertet am

68% Rezension zum Gampertbräu Förster-Pils

Avatar von JimiDo

Aus Weißenbrunn bei Kronach hat das Gampertbräu Förster-Pils zu mir gefunden. Das Bier mit dem pfeiferauchenden Förster auf den Etikett befindet sich in einer 0,5 l NRW Flasche und enthält 4,9 % Alkohol. Beim Einschenken des glanzfeinen, strohgelben Bieres entwickelt sich eine schöne Blume. Der Geruch ist grasig, hopfig mit leicht metallischen Einschlag. Der Antrunk ist pilstypisch schlank. Es zeigt sich leichte Malzsüße die von feiner Säure begleitet wird. Der Abgang ist dann ordentlich herb. Der Hopfenextraktanteil scheint niedrig zu sein. Jedenfalls fällt er nicht sehr unangenehm auf. Das ist ein ordentliches Pils. Etwas über den Durchschnitt angesiedelt!

Bewertet am

61% Rezension zum Gampertbräu Förster-Pils

Avatar von Hirsch

Schaum: wattigweiß und recht haltbar
Farbe: goldgelb, glanzfein
Geruch: malzsüß, etwas Treber

Geschmack:
Der Antrunk ist verhalten malzig, etwas honigsüß. Der Körper mittelschlank. Im Mittelteil leichte Zitrusfrische und duftig-blütenhafte Aromen.
Rezenz: mittel, für ein Pils etwas unterdurchschnittlich
Der Nachtrunk wirkt trotz Hopfenextrakteinsatz eher zahm und ist wenig charakteristisch. Eine diskret bittere Abrundung. Kurzer Nachhall.

Kommentar: Ein durchaus süffiges Bier, das ich aber als Helles oder leichtes Export auch hätte durchgehen lassen. Eher sogar denn als Pils.

Bewertet am

54% Rezension zum Gampertbräu Förster-Pils

Avatar von Wursti

Hellgelb und klar fließt der Förster ins Glas und baut hier eine ordentliche, gut haltbare Blume auf. Es riecht getreidig und süßlich. Nach dem Antrunk, also im recht leeren Körper meldet sich der bittere Hopfen, allerdings nur recht verhalten. Der Abgang ist nicht sonderliche lang und feinherb.

Bewertet am

63% Rezension zum Gampertbräu Förster-Pils

Avatar von Bier-Klaus

Das fränkische Pils fließt lichthell und glanzfein ins Glas, es bildet sich eine große, sahnig-dichte Krone. Es schmeckt schlank und getreidig. Die Hopfung passt für ein Pils, leider schmeckt man den billigen Extrakt nur bitter am Gaumen völlig ohne Hopfenaromatik.

Bewertet am

73% Rezension zum Gampertbräu Förster-Pils

Avatar von Daniel McSherman

Goldfarben klar mit weißem Schaum. Recht malzig, leicht herb, fruchtig frisch, sehr süffig. Ein gelungenes Pils.

Bewertet am

82% Rezension zum Gampertbräu Förster-Pils

Avatar von Chris

Ein goldgelbes Pils, mit einer cremigen und sehr stabilen Schaumkrone. Im Geschmack blumig und fruchtig. Der Antrunk ist spritzig, lebendig und frisch. Der Körper ist erfrischend und elegant. Eine gut eingebaute begleitet einen in den markant herben Abgang. Tolles Pils!

Bewertet am

70% Rezension zum Gampertbräu Förster-Pils

Avatar von Jeuni

sehr malzig schöner Geruch. Farblich die PERFEKTION. Geschmacklich sehr lecker. Wenn ihr es kauf kauft eine Flasche und genießt.

Bewertet am