Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brewckau Chinook Lager

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8-10°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 85% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#28270

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
85%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
88% Avatar von Guido
82% Avatar von Dirk

88% Mittlerweile der "Evergreen" für die junge Brauerei aus MD!

Avatar von Guido

Das Chinook gibt normalen Pils-Trinkern einen tollen Einstieg in die Welt von Aromahopfen und Handgebrautem.
Brewckau braut immer wieder alte und neue Rezepte, manchmal längst vergessene Biersorten - doch das Chinook ist mittlerweile ein Klassiker dieser Brauerei und schon über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Es gab mittlerweile sogar schon mehrere, manchmal vlt. auch ungewollte, Abwandlungen des Chinook Lagers.
Eine echte IBU-Granate ist z.B. das "Hoppy Surprise" geworden - eine Chinook-Variante mit alternativer Malzmischung gab es auch schon. Doch die originale Rezeptur ist und bleibt unschlagbar.

Ich freue mich darauf, weitere Biere verkosten und bewerten zu dürfen.

Bewertet am

Anzeige

82% Selbst gebraut ist halb gewonnen

Avatar von Dirk

Buckau ist ein Stadtteil von Magdeburg, und da die Getränkefeinkost, ein Laden mit deutlichem Fokus auf Bierspezialitäten, dort ihren Anfang nahm, heißt jetzt auch die Brauerei im eigenen Hinterzimmer so. So ähnlich. Brewckau eben.

Chinook als Hopfensorte ist bekannt einerseits für ihre Würze, andererseits für die typische Kombination aus Zitrusaromen und Nadelbaumharzbitterkeit, die viele West Coast IPAs so markant macht.

In dem leicht trüben, tiefgoldenen Lager bestätigt sich genau das: Schwer greifbare Würze, irgendwo zwischen Bohnenkraut und Liebstöckl, vermählt sich mit Grapefruit und Tannenzapfen. Im Mund ist das Chinook Lager angenehm schlank, wenngleich eine Spur zu wenig karbonisiert. Die zuckrige Süße von fast mehligen Äpfeln geht angenehm mit der Trockenheit im Abgang einher, alles eingerahmt von den bereits beschriebenen Hopfenaromen. Die Bitterkeit klingt lange nach, ohne zu stechen.

Wenn dieses Bier den weiteren Weg von Produkten aus dem Hause Brewckau vorzeichnet, dann freue ich mich darauf.

Bewertet am