Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brauerei Zwanzger Crazy Joe

  • Typ Salted Imperial Stout
  • Alkohol 7.6% vol.
  • Stammwürze 17.1%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#36574

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
83% Avatar von Hirsch
63% Avatar von Bier-Klaus

83% Rezension zum Brauerei Zwanzger Crazy Joe

Avatar von Hirsch

Das ist ein Imperial Ale mit einer beeindruckenden Getreidezutatenliste: Gerstenmalz, Weizenmalz, Röstmalz, Haferflocken, Röstgerste. Sogar die Hefesorte ist angegeben: Kveik Voss. Die gehört zu einer Familie von Hausbrauer-Hefen aus Norwegen, wie ich mir gerade angelesen habe. Sie stammt aus einer Zeit, als dort der Bauer auch Brauer war. Also nochmal einen Zacken urtümlicher als die bei Zwanzger seit Jahrhunderten gepflegte Hausbrauer-Tradition, wo man sich sein Jungbier im Fass abholt.

Schaum: noch nie gesehen braun, so wie Karamellcreme, mittelporig und stabil
Farbe: schwarzbraun
Geruch: fruchtig nach Cassis und Kirsche - oder Trauben-Nuss-Schokolade?

Antrunk: Extrem nach Lakritz und Trockenfrucht, von Zwetschge bis Kirsche und Traube. Dazu eine ordentliche Röstmalzherbe, und auch salzig wird’s. Sobald die Temperatur des Bieres ein bisschen ansteigt, glaubt man intensive Espresso-Noten auf der Zunge zu haben, und zwar solche von einem echt starken Espresso oder sehr hochprozentiger Schokolade. Auch das wird wiederum kräftig vom Salz unterstützt. Auf welche Ideen der Herr Zwanzger kommt...
Der Körper ist so mächtig, wie es das Fähnchen der unetikettierten Flasche beschreibt.

Nachtrunk: Den Hopfen (Warrior Queen) schmecke ich nur sehr unterschwellig. Das Röstmalz und die Röstgerste sind stärker - und selbst der salzige Nachhall dauert seehr lang.

Fazit: An diesem gesalzten Imperial Stout ist vieles crazy. Und dabei ist es ein Trinkspaß sondergleichen mit vielen Facetten. Sehr mutig, so eine verrückte Idee umzusetzen. Mir macht’s gute Laune!

Bewertet am

Anzeige

63% Rezension zum Brauerei Zwanzger Crazy Joe

Avatar von Bier-Klaus

Zwanzger Crazy Joe 17,1P 7,6% ABV. Das ist das erste Stout mit einer Kveik Hefe, das ich trinke. Pechschwarz und vollkommen blickdicht mit extrem grobporigem dunkelbraunem Schaum, der sich in Sekundenschnelle auflöst. Ich rieche Röstaromen und dunkles schokoladiges Malz. Für die viele Stammwürze ist der Körper erstaunlich schlank. Die Spundung ist anfangs eher hoch, im Verlauf des Trunks entbindet sie stark. Ich schmecke vor allem die unvermälzte Röstgerste mit den stark bitteren Kaffeenoten und Lakritze. Die mag ich gar nicht. Etwas dunkle Schokolade ohne Zucker oder Kakaopulver ist auch noch dabei. Im Nachtrunk bitteres Malz und sehr wenig Herbe vom Hopfen. Wenn man sich nach dem Schlucken die Lippen leckt entdeckt man auch das Salz, ansonsten eher nicht. Das Bier ist nicht so meine Richtung.

Bewertet am