Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Bautzener Kupfer

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 3 Rezensionen

#2689

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
83% Avatar von Bier-Klaus
82% Avatar von Christoph
76% Avatar von Schluckspecht
74% Avatar von Tarfeqz
71% Avatar von pit3108

76% Braufrische Spezialität

Avatar von Schluckspecht

Das Bautzener Kupfer bezeichnet sich als rotblondes Spezialbier - wer das Pils verlangt, muss zum Bautzener Original greifen. Markant an dieser Brauspezialität aus Bautzen ist die fehlende Pasteurisierung bzw. Kurzzeiterhitzung, so dass dieses braufrische Bier sich sämtliche Aromen bewahrt hat. Der Alkoholgehalt beträgt 5,2 %, die Stammwürze wird mit 12,5 % angegeben.

Der Name verspricht nicht zuviel: Kupferrot steht das Bautzener Kupfer im Glas. Es zeigt sich eine angeregte Karbonisierung. Spärlich und instabil präsentiert sich der beigefarbene Schaum. Dennoch ist dieses Spezialbier etwas für's Auge. Als malzig und würzig lässt sich knapp und präzise der Duft beschreiben. Verführerisch ist die Einheit aus Karamell- und Röstmalznoten, dazu kann werden urige Noten z.B. nach Holz suggeriert. Zu der präsenten Karamellsüße gesellt sich eine gut wahrnehmbare Vanillenote. Gar nicht mal uninteressant also...

Sehr spritzig und leider auch recht wässrig geht es in den vergleichsweise trockenen Antrunk. Die Wesenszüge eines Rotblonden, also die Kombination aus Karamell- und Röstmalzen, lassen sich aber bereits zu Beginn ablesen bzw. erahnen. Spektakulärer wird es im ausgewogenen, leicht kernigen Körper, der sehr von seiner Komplexität lebt (auch hier mit angedeuteten Eichenholznoten und Vanille) und harmonisch mit der Kohlensäure hausieren geht. Dieser gefällige Eindruck glänzt mit hoher Beständigkeit bis hin den langen Abgang und serviert final eine harmonisch abgestimmte, feinherbe sowie grasige Hopfennote. Zudem kann man auch noch etwas brotige Röstmalzigkeit erkennen, die sich nuanciert abzusetzen vermag. Das Kupfer wächst nach anfänglicher Schwäche über sich hinaus. Ein solides, schmackhaftes Rotblondes haben wir hier...

Bewertet am

Anzeige

83% Rezension zum Bautzener Kupfer

Avatar von Bier-Klaus

Antrunk rund und ganz leicht bittere Röstmalz-Piekser am Gaumen. Völlig Pils-untypisch. Rezenz angenehm moussierend, hört aber gleich auf. Im Nachtrunk mischen sich leicht bittere Röstmalznoten zu der Malzüße. Sehr rund und süffig aber ohne komplexere Geschmacksnoten. Völlig Pils-untypisch aber trotzdem gut.

Bewertet am

74% Rezension zum Bautzener Kupfer

Avatar von Tarfeqz

Ein wirklich leckeres Pils mit einem schönem Charakter. Es ist nicht sonderlich stark gewürzt aber dennoch schmeckt man das gewisse Etwas heraus. Es ist schwer zu beschreiben. Es ist mild aber doch hat es einen gewissen, schweren Tiefgang.
Auf dem Label steht:"anders als andere". Und damit haben sie recht. Im positiven Sinne.

Bewertet am