Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Argus 11 Premium Original

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 58% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 4 Rezensionen

#32584

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
58%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
83% Avatar von leckerlecker
62% Avatar von CaptainFriendly
53% Avatar von LordAltbier
47% Avatar von ElftbesterFreund
45% Avatar von eddyelch

45% Nicht alles von Lidl hat Klasse

Avatar von eddyelch

Sieht aus wie ein typisches Pils oder Lagerbier. Kristallgelb, schwache schnell schwindende Schaumkrone. Wenig Kohlensäure. Duft malzig. Antrunk, hmh, komisch. Ich würde einen typischen Pilsgeschmack erwarten. Es schmeckt jedoch nach einer Mischung aus Graubrot, Honig und Hefe. Auf jeden Fall anders. Der Geschmack breitet sich mit einer wässrigen Grundnote im Mund aus. Beim Schlabbern ist ein Nebengeschmack nach Medizin wahrnehmbar, der eher nicht ins Bier gehört. Langsam steigert sich die Hopfenbittere und ist dann auch im Abgang deutlich spürbar. Nee, dieses Bier ist nicht mein Fall.

Bewertet am

Anzeige

83% ein typisch tschechisches Bier

Avatar von leckerlecker

Stammt von der Reichenberger Brauerei. Läuft dort unter Reichenberger 11% Helles Lagerbier.

Bewertet am

62% Etwas enttäuschend

Avatar von CaptainFriendly

Das Argus 11 Premium Original war - allerdings mit der Herkunftsbezeichnung HOLS a.s., Zlatnická 1128/6, CZ-111 21 Praha 1 - ebenfalls bei der LIDL-Sonderaktion erhältlich. Da immer wieder gepredigt wird, wie toll die tschechischen Biere seien, und das Etikett angibt, das Argus 11 werde ausschließlich mit eigenem Bergwasser, Malz aus der eigenen Mälzerei, Saazer Hopfen und eigener Bierhefe hergestellt, hatte ich auch die entsprechenden Erwartungen.

Das Bier ist golden mit beständigem Schaum. Es riecht, wie ein Lagerbier halt zu riechen hat, malzig mit leichten Hopfennoten. Im Antrunk ist es moderat bitter - hierzulande würden es Einige wohl als Pils verkaufen -, am Gaumen ist es schlank, der Abgang ist ebenfalls unspektakulär.

Keine Ahnung, ob in Prag einfach für den Export gebraut wird, keine Ahnung, ob die Version für den heimischen Markt sich von der hier erhältlichen erheblich unterscheidet. Für ein Bier, das maximal als Brotzeitbier verwendbar ist, brauche ich eigentlich keine Importe aus Tschechien, da sind die meisten fränkischen Lagerbiere schmackhafter. Wie gesagt: Etwas enttäuschend!

Bewertet am

53% Kann man trinken!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist fein-herb und würzig. Der Mittelteil ist genauso wie der Antrunk. Der Abgang ist hopfig-würzig und etwas Malz ist erkennbar. Fazit: Mittelmäßiges Bier, nix besonderes aber man kann es trinken!

Bewertet am