Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Aldersbacher 1268

  • Typ Untergärig, Zwickel/Kellerbier
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 68% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#32490

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
68%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
94% Avatar von CaptainFriendly
43% Avatar von Bier-Klaus

94% Aldersbach "schnupft" den Freistaat Bayern

Avatar von CaptainFriendly

Nachdem der Bier-Klaus auch der Meinung ist, daß sich die technischen Daten der Aldersbacher Zwickelbiere so sehr gleichen, daß es wohl ein und dasselbe ist, gehe ich auch einfach von einer uneinheitlichen Etikettierung aus und mache keine neue Bewertungsseite auf.
Mein Exemplar trägt die schmucklose Bezeichnung "Aldersbacher Zwickl" und entstammt einem Sixpack des "Fördervereins bayerischer Klosterbrauereien", das es bei "Sedats Schlüggla" zu erstehen gab. Die Etiketten sind dementsprechend Sonderanfertigungen zum 100-jährigen Jubiläum des Freistaats Bayern und feiern in erster Linie ab, um wieviel älter als Bayern die jeweilige Braustätte ist. Bei der Brauerei Aldersbach sind das offenbar 650 Jahre.

Das Bier ist ganz blaß gelb und opalisierend mit flüchtigem Schaum. Der Duft ist kräftig und malzig, der Antrunk wundervoll aromatisch und erfrischend. Es ist so vollmundig, wie man es von einem Festbier erwartet (typische Zwicklbiere haben eher ein paar Zehntelprozent weniger) und ausgezeichnet süffig.

Für mich ist es einfach ein geniales helles Festbier aus Niederbayern, ich finde weder etwas Schwefeliges noch einen sonstigen Bocksfuß darin. Trotzdem es den Fachmann nicht begeistert, möchte der begeisterte Dilettant es trotzdem empfehlen.

Bewertet am

Anzeige

43% Rezension zum Aldersbacher 1268

Avatar von Bier-Klaus

Es gibt schon ein Aldersbacher Zwicklbier, das ebenfalls 5,5% ABV hat. Da kann mir doch keiner erzählen, das wären unterschiedliche Biere. Hellgelbe Farbe, leicht trüb, mittlerer feiner Schaum. Sehr getreidiger Geruch. Getreide und viel Hefe finden sich auch im Geschmack, dazu ist es leicht schwefelig, wahrscheinlich von der vielen Hefe. Das ist gar nicht mein Biergeschmack.

Bewertet am