Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Abbaye de Vauclair

  • Typ Obergärig, Bière de Garde
  • Alkohol 6.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 70% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#32970

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
70%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
73% Avatar von eddyelch
68% Avatar von goldblumpen

73% Ein Bier mit verschiedenen Zuckerarten

Avatar von eddyelch

Beim Öffnen der gekorkten Flasche stellt sich mit einem leisen Plopp und ausströmenden Nebelschwaden ein Champagner-Gefühl ein. So, nun ist die Flasche geöffnet und der Abend mit dieser 0,75 Literflasche hoffentlich gerettet.

Rotbraun strömt der Sud ins Glas. Es bildet sich eine ansehnliche cremefarbene mittelfeinporige Schaumkrone. Ein Fruchtbetonter Malzduft strömt mir entgegen. Antrunk mild und sämig. Im Mund bildet sich ein leichter süßlicher Körper mit Malz- und Karamellaromen. Wenig Säure, aber auch wenig Hopfenbittere. Das Bier schwappt wohlig die Kehle hinunter.

Das Bier ist angenehm trinkbar und dank seiner Milde auch frauenkompatibel. Trotzdem kann es dem mit der mächtigen Flasche erzeugten Erwartungsdruck nicht standhalten. Und die Zutatenliste erzeugt bei mir ein gewisses Gruseln: Zucker, Invertzuckersirup, Glukosesirup. Nein, diese Diabetes fördernden Zuckerarten haben in einem ehrlichen Bier nichts verloren.

Bewertet am

Anzeige

68% Französiches belgisches Bier

Avatar von goldblumpen

Unter dem Namen "Abbaye de Vauclair" gibt LIDL ein "belgisches Bier" heraus, das man in einer Sektflasche mit Korken bekommt.
Die Zutatenliste zeigt allerlei abstruse Zutaten wie z.B. Maltodextrin und Karamellaroma.
Das Bier hat intensive Aromen nach Karamell (welch Überraschung...) und Kuchen. Dazu ist es recht suß mit einer Note nach Zimt.
Die Aromen sind zwar gut spürbar, aber wirken einfach nur gekünstelt und irgendwie passt der Gesamteindruck nicht.
Für jemanden, der nicht viel Ahnung von belgischen Bier hat und mal etwas außergewöhnliches sucht (und das sind wohl die meisten LIDL-Kunden), sicher interessant. Der Kenner wird es wohl schnell als Billigbier abstempeln.

Bewertet am