Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Windswept Tornado

  • Typ Obergärig, IPA
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 78% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#24788

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
78%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
88% Avatar von dreizack
84% Avatar von madscientist79
63% Avatar von Bier-Klaus

63% Rezension zum Windswept Tornado

Avatar von Bier-Klaus

Windswept Brewing Tornado Citra IPA 6,7% ABV.

Rehbraun und sehr trüb, wenig Schaum. In der Nase extrem harzige und krautige Hopfennoten, dazu Karamell. Der Geschmack ist sehr ungewöhnlich, leicht dunkles Malz, etwas Rauch aber wenig Karamell. Zum Glück schmeckt es weniger krautig als es gerochen hat und es ist mit einer ordentlichen Portion Restsüße versehen. Dann wird es enttäuschend, denn ich liebe Citra Hopfen aber hier wird er durch das Malz so entfremdet, dass ich ihn fast nicht erkenne. Nur an der Zungenspitze habe ich den Kräuter-Zitrus Geschmack. Hier hätte man besser auf das dunkle Malz verzichtet, dann wäre der Citra besser zur Geltung gekommen. Das ist kein schlechtes IPA aber vielleicht hätte man noch mehr herausholen können.

Bewertet am

Anzeige

88% Wieder ein Klasse-Bier von Windswept Brewing

Avatar von dreizack

Einmal mehr bin ich begeistert von einem Windswept-Bier. Das Tornado, sozusagen der "große Bruder" des famosen Typhoon, ist ein Citra Single Hop IPA und verfügt neben fruchtigen Zitrusnoten vor allem über die von mir so geliebte herausragende Hopfen-Malz-Balance. Die Malzbasis (Maris Otter, Münchner, Crystal, Melanoidin und Carapils) ist schlichtweg sensationell und fügt den Zitrus-, Mango- und Grapefruitnoten des Hopfen wunderbare Geschmacksnoten mit nuancierten Toffee-, Karamell- und Nussflavours hinzu. Das Mundgefühl ist über die Maßen weich und cremig, fast ölig. Das bernsteinfarbene Bier ist naturtrüb; eine schöne, jedoch nicht übermäßig üppige Blume hält sich sehr gut. Der Geruch ist fruchtig und malzig. Im Geschmack finden sich neben den bereits erwähnten noch Pinie, Gras, Brotrinde und ganz dezent etwas Pfirsich. Schöne Bitterkeit; genau mittig zwischen zu lasch und zu stark. Einziger kleiner Kritikpunkt: es hätte einen Tick mehr Kohlensäure haben dürfen. Davon abgesehen ist dies ein wunderbares, superleckeres, süffiges IPA; stilistisch eine Art Englisches Red IPA.

Bewertet am