Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Wiethaler Goldstoff Hell

  • Typ Export
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 87% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#30946

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
87%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
91% Avatar von CaptainFriendly
83% Avatar von JimiDo

91% Wenn ein Helles, dann ein Goldstoff!

Avatar von CaptainFriendly

Ein klares goldenes Märzen (Export?) mit weißer Krone - ein Bild von einem Bier, wie für die Werbung gemacht!

Im Geruch ist es vorwiegend malzig, allerdings ist auch Hopfen feststellbar. Im Antrunk ist es spritzig mit leichter Malzsüße, also genau richtig, um einen ersten Durst zu löschen. Nach dem Zweiten musste ich auf dem Bierfest allerdings abbrechen, sonst wären die anderen Biere gar nicht mehr zu ihrem Recht gekommen. Der Körper ist unerwartet vollmundig und kaum bitter. Der Abgang ist schön und fein malzig.

Ein großartiges Bier, bei dem man sich unter den Zapfhahn legen möchte.

Bewertet am

Anzeige

83% Rezension zum Wiethaler Goldstoff Hell

Avatar von JimiDo

Der Wiethaler Goldstoff macht in der goldig glänzenden Euroflasche seinem Namen alle Ehre. Es soll sich um ein helles Festbier mit einer Stammwürze von 13,6° Plato und einen Alkoholgehalt von 5,4 % vol. . Im Glas eingeschenkt habe ich dann ein goldfarbenes, glanzfeines Bier. Bedeckt wird es von einer feinporigen Schaumhaube. Der Geruch ist leicht getreidig. Der Antrunk ist mild mit süßlichen Malzaromen. Im Mittelteil wird es vollmundig, kernig. Eine erfrischende Säure ist ein schöner Kontrast zu dem süßen Malz. Im Abgang taucht auch noch etwas Hopfenherbe auf. Das ist schon ein goldiges Tröpfchen!

Bewertet am