Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Sternquell Spezial

  • Typ
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze 12.4%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 70% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 1 Rezension

#37155

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
70%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
71% Avatar von Schluckspecht
68% Avatar von tonne

71% Simpel, herb und süffig

Avatar von Schluckspecht

Mal wieder ein Bier aus dem niedrigeren Preissegment. Sternquell Spezial: 5,4 % vol. Alkohol (44 kcal/100 ml) und 12,4 % Stammwürze, gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot. Auch auf Hopfenextrakt wird verzichtet. Hellgolden und relativ blass steht es mit lebendiger Kohlensäure, schöner weißer Schaumhaube und feinen Schwebteilchen im Glas. Der malzige Duft findet eine schöne Ausgewogenheit aus Süße und Würzigkeit. Grasig-erdige Hopfennoten sind in der Nase erkennbar. So manches Pils riecht nicht herber.

Süffig & spritzig mit einem Hauch Metalligkeit legt das Spezial los und serviert zur karamelligen Süße auch noch grasig-herdige Hopfenklänge, die eine ansprechende Würzigkeit reinbringen. Diese leichte Metallnote dämpft ein wenig das Vergnügen, aber geschmacklich kann das Spezial durch Hopfen und Malzsüße durchaus punkten. Ohne den tatkräftigen Hopfen wäre mir das Spezial aber eindeutig zu süß. Im recht vollmundigen Körper keimt eine gewisse Säure auf, wie sie so manches Helles aufweist. Die Fruchtnoten tendieren in Richtung frische, ungesüßte Zitrone und grüner Apfel. Herb, aber nicht zu bitter, wird es auch im Abgang, während die Malzsüße langsam abklingt. Das ist für ein Spezial auffallend knackig und reicht beinahe an ein herbes Pils heran. Die Qualität der Hopfung geht hier absolut in Ordnung.

So ganz ohne Mängel ist das Sternquell Spezial nicht, aber als süffiges Alltags- oder Feierabendbier macht es einen wirklich guten Job. Es ist spritzig und erfrischend, ohne dabei an Geschmack zu sparen. Vor allem den bereits früh aktiven Hopfen muss ich hier loben. Er sorgt auch dafür, dass das Spezial nicht zu sehr auf der mastigen Seite verweilt. Etwas weniger Säure wäre schön...

Bewertet am

Anzeige