Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Steiner Chiemgau Hell

  • Typ Untergärig, Lager, Helles
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 11.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 7-8 °C
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#6058

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
76% Avatar von WeinArte
63% Avatar von Bier-Klaus
61% Avatar von barley

61% Rezension zum Steiner Chiemgau Hell

Avatar von barley

Das Helle von der Stein Brauerei ist ein solides, bodenständiges seiner Brauart.
Der Antrunk ist leicht getreidig und malzig. Hinten raus fehlt mir etwas Hopfengeschmack, aber dennoch recht rundes Bier.
Ich würde es (wie so oft) einem Tegernseer vorziehen, denn es hat nichts derbes nur leider auch nichts wirklich herausstechendes.
Ein Bier, das immer gut zur Brotzeit oder einfach so passt. Aber großes darf man sich nicht erwarten..

Bewertet am

Anzeige

76% Rezension zum Steiner Chiemgau Hell

Avatar von WeinArte

Das Chiemgau Hell der Schlossbrauerei Stein zeigt sich gold-gelb im Glas. Die helle Schaumkrone wirkt leicht und locker und ist mittellang anhaltend. Beim Riechen zeigt sich eine deutliche Hopfen-Note in der Nase. Überrascht war ich von dem würzigen, angenehm herben Antrunk, den ich bei einem Hellen aus Bayern so nicht vermutet hätte. Der Körper ist leicht, ausgewogen und angenehm, das Säurespiel ist ideal. Leider kommt der feine Hopfen-Geruch, der am Anfang die Nase begeisterte, im Mund nicht so zum Zug. Im Abgang zeigt sich das Bier toll würzig, ohne bitter zu sein.

Bewertet am

63% Rezension zum Steiner Chiemgau Hell

Avatar von Bier-Klaus

Hellgelbe blanke Farbe. Schaum feinporig. Deutliche Getreidenoten am Gaumen, leichter Malzkörper mit fein eingebundenem Hopfen. Weniger vollmundig als das Hornecker Helle aber insgesamt harmonisch.

Bewertet am