Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Staffelberg-Bräu American Style Pale Ale

  • Typ Obergärig, American Pale Ale
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#32844

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
83% Avatar von CaptainFriendly

83% Auf die Querkerla!

Avatar von CaptainFriendly

Beim Sedat in Behringersdorf gab es letztesmal eine Viererstange mit Spezialbieren der Staffelberg-Bräu. Da ich von der Brauerei bisher kaum etwas kannte, ließ ich mir die Gelegenheit nicht entgehen (gut, das Rotbier war zweimal dabei). Auf dem Kronkorken ist ein Querkerla zu sehen, das sein Seidla mit dem Staffelberg im Bildhintergrund erhebt. Für Nichtfranken: Die Querkerla sind sagenhafte Zwerge, die unter dem Staffelberg wohnen. Wenn sie von den Brauern gut behandelt werden, tragen sie auch zum Gelingen der Biere bei.

Für das Pale Ale wurden die Malzsorten Pilsner, Münchner, CaraHell und Cara-Pils verwendet, gehopft wurde mit Tradition, Hersbrucker Spät, Hercules und Spalter Select. Damit noch nicht genug: Das Bier wurde außerdem noch mit Cascade, Saphir, Hersbrucker, Smaragd, Melon und Mandarina Bavaria kaltgehopft.

Das American Style Pale Ale der Staffelberg-Bräu ist dunkelgolden und unfiltriert mit einer mittleren Schaumkrone. Es duftet fruchtig mit apfeliger Tendenz. Der Antrunk ist erfrischend, fast wie eine hopfige Apfelsaft-Schorle. Am Gaumen findet sich eine leichte Säure, aber auch deutlicher Hopfen. Dadurch ist das Mundgefühl recht lebhaft. Trotz seiner wenigen Umdrehungen erscheint es zu keiner Zeit dünn oder gar wässrig, sondern lecker und süffig.

Ich kann mit Fug und Recht behaupten, daß dieses Pale Ale eines der besten seiner Art ist, die ich bisher getrunken habe, wobei ich - ehrlich gesagt - ja seine "großen Brüder" bevorzuge.

Bewertet am

Anzeige