Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Sonnen-Bräu Mürsbach Kellerbier

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 11.6%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 96% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#29842

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
96%
B
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
96% Avatar von Hirsch

96% Frankensonne gegen Winterdepression

Avatar von Hirsch

Ich muss es einfach mal wieder sagen: Von Oberfranken aus kann es zum Bierparadies nicht mehr weit sein. Oder es ist einfach so: Man ist schon da. Jedenfalls hatte ich beinahe einen Glücks-Flow, als ich an jenem Rewe-Getränkemarkt in Ebensfeld angehalten habe. Auf der Durchreise befindlich, mitten in trübgrauem Herbstlicht. Wenn man das noch Licht nennen kann. Was jetzt aber kommt, ist jetzt keine Schleichwerbung, sondern einfach eine Tatsache: Man geht durch die Automatiktür und ist überwältigt davon, wie viel Mühe sich hier jemand gibt, das schier unerschöpfliche Panorama an Bieren vom Obermain über den fränkischen Jura bis Bamberg zu repräsentieren. Und laut Auskunft der Frau an der Kasse nehmen Einheimische wie Touristen das Angebot dankend an. Der Chef hänge sich da auch ganz schön rein.
Das kann ich bestätigen. Neben gefühlt über 60 regionalen Bieren in Flasche und Kasten ist da auch noch ein Riesenkühlschrank mit 5-l-Fässchen, Spezialitäten und unpasteurisiertem regionalen Kleinstbrauereibier. Einfach klasse! Dafür, `tschuldigung, lasse ich jeden Besuch einer hippen Craftbierboutique sofort sausen. Jetzt aber zum Thema.

Aus besagtem Kühlschrank lachte mich gleich mehrfach die Sonne der Mürsbacher Kleinstbrauerei Zur Sonne an. In Liter-Bügelflaschen, handabgefüllt vom Fass. Das Sonne-Kellerbier musste ich einfach mitnehmen. (Bock und Weizen wären auch noch dagewesen.)

Schaum: feinporig, regionaltypisch bescheiden
Farbe: bernstein mit einem leichten Rotstich, seidenmatt, da hefetrüb
Geruch: herrlich getreidig und würzig; sofort bierappetitanregend

Geschmack:
Der Antrunk lässt nun auch die Zunge an diesem Fest von würzigen Getreidetönen teilhaben. Dazu dezente Beeren- und Honigaromen.
Körper: mittel
Rezenz: schwach gespundet
Nachtrunk: Kräftig das ganze abrundend, mit einer Würzigkeit, die jetzt vom Hopfen kommt und und die des Malzes traumhaft abrundet.

Kommentar: Von dieser Kleinbrauerei aus Mürsbach kommt ein mustergültiges fränkisches Kellerbier: perfekt abgerundete, charakteristische Aromen. Hier passt alles ganz wunderbar zusammen.
Charakteristisch auch, was in diesem Bier NICHT ist: Weder hat es die fast ein bisschen oft zu findenden dominanten Karamellmalznoten, die manches fränkische Lager ein bisschen baukastenprinzip-mäßig wirken lassen, noch hat es die Buttrigkeit, die ein schön würziges Bier dieser Art, gebraut von den tschechischen Nachbarn, aufweisen würde. Denn was die würzigen Aromen geht, habe ich mich an sehr gute tschechische Biere erinnert gefühlt.
Das Sonnen-Bräu Kellerbier hat mir einen wunderbaren Ausklang eines trüben Spätherbsttages beschert.

Bewertet am

Anzeige