Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Sol

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 4.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 57% von 100% basierend auf 8 Bewertungen und 8 Rezensionen

#4038

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
57%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 8 Bewertungen
73% Avatar von Massingasetta
63% Avatar von LordAltbier
60% Avatar von Tanner Kaya
59% Avatar von Bierflasche
57% Avatar von Tarfeqz
51% Avatar von Michl
50% Avatar von goldblumpen
43% Avatar von Wursti

51% Sol beer

Avatar von Michl

Servas

1899 soll das Bierchen von einem nach Mexiko ausgewanderten deutschen Brauer zum ersten Mal hergestellt worden sein.
Der Name Sol bedeutet Sonne und sol-lte hiermit eine Hommage an die Freiheit unter der mexikanischen Sonne andeuten.

Hab das Bier bei uns um dir Ecke beim Spar gefunden und gleich in meiner Neugier mal zur Verköstigung mitgenommen.

Nun endlich zum Bier!
SOL - Cerveza Original de México
Lager/Pils  4,5% vol.
Es duftet schon recht malzig-fruchtig.
Hell und klare Farbe.
Schwache spritzige Kohlensäure lädt zu süffig-kühlen Trunk ein.
Es ist aber leider wässrig.

Fazit:
Ein leichtes Bier für den Sommerurlaub.

Bewertet am

Anzeige

60% Dünnes mexikanisches Bier

Avatar von Tanner Kaya

Sol ist ein typisches, dünnes mexikanisches Bier. Für mich nichts besonderes, auch weil es im Abgang recht schal schmeckt.

Bewertet am

59% Süffiges Strandbier

Avatar von Bierflasche

Farbe sehr hell. Wässrig, jedoch süffig. Ähnlich wie Corona. Man verpasst nichts, wenn man es nicht trinkt.

Bewertet am

50% Geht so

Avatar von goldblumpen

Ein weiteres leichtes Strandbier aus MExico. Aber es hat zumindest recht gute Ansätze, wenn man von einen leichten Zuckermaistouch absieht.

Bewertet am

63% Ganz OK!

Avatar von LordAltbier

Meine Version wurde unter Lizenz in der EU gebraut und abgefüllt.

Der Antrunk ist hopfig-spritzig und man schmeckt deutlich das zum brauen verwendete Mais. Der Mittelteil ist auch hopfig-spritzig mit einer ganz feinen Säure, auch hier schmeckt man deutlich den Mais. Der Abgang schmeckt nach etwas weichem Malz und ganz viel Mais. Zwischenzeitlich schmeckt man etwas Citrus raus. Fazit: Wer mexikanische Mais-Biere wie Corona mag wird auch dieses mögen. Gut gekühlt schmeckt es erfrischend und ordentlich süffig. Kein besonderes Bier aber ganz gut.

Bewertet am

43% Rezension zum Sol

Avatar von Wursti

Das Sol präsentiert sich in einer Longneck Flache mit einer für mich nicht ansprechenden Aufmachung. Im Glas (0,2l Tulpe) ist es Goldgelb, klar und mit einer feinen, jedoch fast gar nicht haltbaren Blume.

In der Nase finde ich einen recht starken malzwürzigen Geruch, eine gewisse Süße und etwas was ich als Zimt beschreiben würde. Geschmacklich wirkt es sehr verwässert und bleibt weit hinter dem was die Nase verspricht. Bis auf ein leichtes Malzaroma finde ich nichts. Dementsprechend kurz ist der Abgang.

Bewertet am

73% Die Sonne Mexicos

Avatar von Massingasetta

Dieses Bier, wie auch Corona, sind im Geschmacksindex auf einer anderen Werteskala. Man will nicht wissen was die Mexikaner alles hier rein tun, aber es ist schon irgendwie kultig. Das Bier in der Reinform ist sehr hell und hat wenig Krone, der Geschmack auch ohne Limette ist leicht süsslich und zitronisch, zudem schmeckt man Malz und ein Hauch von etwas grassigem. Wässriges Bier eigentlich, aber eine leichte Bitternote im Körper und Abgabg kommt zutage. Fazit: Ein Bier das mehr Kult hat als Geschmack.

Bewertet am

57% Rezension zum Sol

Avatar von Tarfeqz

Der Farbe nach ist es ein Pils. Vom Geruch her stohig-nass mit lechter saurer Note. Und der Geruch täuscht auch nicht. Ein mild-würziger Einstieg mit strohigen Noten. Dazu wirkt es ein wenig schal. Im Abgang zeigt sich eine mild Süße. Kein besonderes Bier. Muß man nicht unbedingt mal getrunken haben.

Bewertet am